Das inoffizielle Forum zu Eisenbahn.exe Professional 7+

Moderator: SB3

SB3
Benutzeravatar
Beiträge: 13
Registriert: 03.01.2017, 10:14
Wohnort: Hannover
EEP-Version: EEP6+ bis EEP13

Falrrs152 "Erzbomber"

Hi,

im benachbarten Forum, wo mehrmals der Wunsch nach Loks der BR189 mit Automatikkupplung geäußert wurde, hatte ich bereits "weitere Überraschungen" angekündigt.

Ich habe mich, was die Realisierung dieser seltenen 189er-Sonderausrüstung betrifft, zunächst zurückgehalten, da ein solches Modellprojekt nur sinnvoll erscheint, wenn auch der dazugehörige Wagenpark zeitnah geliefert werden kann.

Auf der Suche nach einem Kooperationspartner, der bereits passende Wagen gebaut hat, kam ich mit Nicolas, einem französischen Konstrukteur aus dem Bereich von OpenRails, in Kontakt.
Durch seine freundliche Unterstützung ist es möglich, relativ kurzfristig das Projekt "Erzbomber" in Angriff zu nehmen!

Die Bauart Falrrs152 stellt sechsachsige Schüttgutwagen in Doppeleinheiten mit schlagartiger Schwerkraftentladung für den Erztransport dar.

Der Anfang ist gemacht und nun gilt es die Konstruktion der Doppel-Einheiten sauber zu übernehmen und sorgfältig für EEP aufzubereiten...

Viele Grüße
Sven
Dateianhänge
Falrrs152.jpg
Falrrs152.jpg (463.58 KiB) 303-mal betrachtet
Bahnfreak18
Kein Avatar
Beiträge: 268
Registriert: 09.05.2016, 19:22
EEP-Version: 9,11,12

AW: Falrrs152 "Erzbomber"

Guten Abend.
Das sieht für mich schonmal vielversprechend aus, da ich die "Erzbomber" sehr häufig sehe... Entweder auf der Strecke Neuss - Köln oder Viersen - Mönchengladbach.

Ich wünsche viel Spaß und Erfolg beim weiteren Bau.

LG
Ich mag Züge. Vorallem die BR 425; 101; Taurus
TobiBahn
Benutzeravatar
Beiträge: 807
Registriert: 23.06.2014, 17:45
Wohnort: Datteln
EEP-Version: 9, 11, 13

AW: Falrrs152 "Erzbomber"

Moin Sven,

ich finde es klasse, dass Du den Erzbomber in Angriff nimmst :) Ich kenne die Züge nur zu gut und kann sagen, dass ein normaler Kohlezug nichts dagegen ist... Die Art ist meiner Meinung nach einzigartig und ist die passende Ergänzung zur DB 189er *GOOD*

Freue mich sehr auf die Modelle!
Viele Grüße ausm Pott
Tobi

HP Pavilion 17-f025ng
AMD A10-5745M Quad-Core 2.9 GHz
Windows 8 64bit; 8 GB RAM
AMD Radeon HD 8610G (integriert) + AMD Radeon R7 260M 2GB
EEP Versionen: EEP9, 11, 13 (Plugins komplett)

Mein YouTube-Kanal --> Tobi's Fotografie NRW

Bild
BR53
Benutzeravatar
Beiträge: 172
Registriert: 03.10.2017, 11:23
EEP-Version: EEP 6 - 11 - 12 - 14

AW: Falrrs152 "Erzbomber"

der Anfang sieht ja mal super aus, und bin gespannt auf die Fortsetzung.
Gruß von der Nordsee
Heinrich
SB3
Benutzeravatar
Beiträge: 13
Registriert: 03.01.2017, 10:14
Wohnort: Hannover
EEP-Version: EEP6+ bis EEP13

AW: Falrrs152 "Erzbomber"

N'Abend,

inzwischen sind ein paar Tage vergangen und es zeichnen sich die ersten Details ab.
Neben den Drehgestellen mit Radsätzen sind weitere bewegliche Bauteile hinzugekommen.
Dazu habe ich die Entladeklappen aus der bestehenden Konstruktion herausgelöst und die Entriegelung nachgebildet.

Im Bewegungsablauf lösen sich zunächst die Sperrhaken unten an den Klappen, bevor diese durch das Gewicht der Ladung aufschwingen. In EEP wird die Be- und Entladung über drei Achsen zu regeln sein...

1. Auffüllen der Ladung
2. Entriegeln und Öffnen der Klappen
3. Darstellung der Entladung durch entweichendes Schüttgut

Während des dritten Schritts muss natürlich die gefüllte Ladung herunterskaliert werden.

Ich sehe hier leider noch nicht die Möglichkeit weitere Achsen zur vereinfachten Steuerung zusammenzufassen, da dies betriebliche Einschränkungen mit sich bringen würde...
Wenn ich die Entladung an den Füllstand im Wagen koppel, dann würde es vermutlich auch beim Auffüllen unten herausrieseln, weil das Füllen ja eine Bewegung der Ladungsachse zur Folge hat. Und eine Verknüpfung des Entladens mit dem Entriegeln und Öffnen der Klappen verbietet sich, da diese dann im entleerten Zustand nicht mehr geöffnet werden dürften, weil es sonst unrealistischerweise trotzdem herausrieseln würde...

Ich hoffe euch gefällt es trotzdem, dass ich mir größtmögliche Mühe gebe, hier ein attraktives Funktionsmodell entstehen zu lassen!

Grüße
Sven
Dateianhänge
bewegliche Teile.jpg
bewegliche Teile.jpg (325.48 KiB) 149-mal betrachtet
Diesel_Fan
Benutzeravatar
Team
Beiträge: 2036
Registriert: 08.06.2013, 21:11
EEP-Version: 6; 9.1; 11.3; 12 Exp

AW: Falrrs152 "Erzbomber"

Moin Sven,

damit wirst du Einigen einen sehnlichsten Wunsch erfüllen. Sehr schön und es freut mich, dass du dich davor nicht scheust.
Mit freundlichen Grüßen Matthias, der Ostberliner, der zum Lipper wurde.

PC: hp Pavilion: WIN 10, Intel (R) Core(TM) i7 - 3,4 GHz; Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 545

Laptop: Acer Aspire 7250G, 500GB Festplatte, 6GB RAM, Prozessor: AMD E-450 APU, 1,65 GHz

EEP 13.2, Patch 2

EEP 15, Patch 3
Dampfheini
Benutzeravatar
Beiträge: 153
Registriert: 13.09.2015, 00:50
Wohnort: Kaarst, NRW
EEP-Version: 14

AW: Falrrs152 "Erzbomber"

EIn wenig Hintergrund für jene, die es wissen möchten:

Sollte so für den normalen Betrieb reichen. Will man denn alles vorbildgerecht machen, geht der Aufwand recht hoch. Auch die Falrrs 152, hervorgegangen aus den Fad 150/ Faal 150, haben Paarweise zu öffnende Klappen. Allerdings ist bei den Verkehren, in denen diese Wagen mittlerweile eingesetzt werden, eine paarweise Öffnung nicht mehr praktikabel. In der Regel werden die Wagen auf den großen Bunkeranlagen durch Öffnen aller vier Klappen entladen. Somit geht Dein Vorschlag hier in Ordnung.
Die Verschlüsse sind sog. Daumenverschlüsse, bzw. Daumenwellen, weil die Schließhaken, welche die Seitenklappen zu halten, Ahnlichkeit mit einem Daumen haben. Beim vorliegenden Wagen werden diese Daumenwellen hydraulisch bewegt. Der nötige Druck wird während der Fahrt mittels Radsatzpumpen aufgebaut, und kann, bei Ausfall derselben, auch mittels Handpumpe auf der Bühne aufgebaut werden (viel Spaß dabei). Sind die Daumenwellen geöffnet, schlagen die Seitenwände, wie Du richtig gesagt hast, nach aussen, wo sie durch eine Hebelmechanik offengehalten werden (Fanghebel). Diese werden beim Schließen der Daumenwelle mitgenomen, weshalb das Schließen langsamer vonstatten geht als das Öffnen. Eine Regelung des Entladevorganges ist also nicht möglich, bzw. wird nur durch einzelnes öffnen der Klappenpaare möglch. Also quasi entweder halb entladen oder ganz. Aber bei deinen Wagen heisst es heute in der Regel ganz.
Die Kupplung der Päärchen untereinander erfolgt mittels eines Vierkantrohres. Dies ist notwendig geworden, da die Wagen, welche eigentlich durchgehend die AK69e, auch ZAK genannt, erhalten sollten, nachbeschafft worden sind. Die AK69e wird aber nicht mehr produziert, und die DB wollte diese auch nicht nachbauen (lassen), da dies zu aufwändig und zu teuer geworden wäre. Also griff man auf "altbrauchbare" Kupplungen zurück, welche hergerichtet wurden, teilweise von früheren Versuchzügen mit vierachsigen Fad / Falns, teilweise von den Prototypen Faal 150. 
Zum Rangieren werden auch heute noch, z. B. in Emden Kuppelwagenbenutzt, welche entweder einseitig, selten auch beidseitig die AK69e tragen. Bei beiderseitiger ZAK kommt ein Adapterzum Einsatz, welcher sich mit der Schraubenkupplungverbinden lässt. Die Kuppelwaen tragen in der Regel Ballastgewichte aus Beton oder Schrott.
Ursprünglich waren die Züge mit 151-Doppeltraktion bespannt, an der Grenze z. B. zu Holland wurde Umgespannt. Hierzu hatte die NS (Nederlandse Spoorweg) umgebaute Wagen aus Deutschland, Fad oder Fal, mit Puffern und ZAK, und auch Faal 150 ohne Ladeklappen. Eine niederländische 1300 oder 1600 kam mit zwei dieser Wagen, von denen dann in Emmerich jeweils an beide Zugenden ein Wagen gekuppelt wurde, bevor die Fahrt in die Niederlande fortgesetzt wurde.
Heute ist dieses nicht mehr nötig, da sdie BR 189 mit der C-AKv ausgerüstet wurde, und für den Niederlande-Betrieb ertüchtigt wurde (z. B. große weisse Reflex-Fläche auf der Stirnseite).
.
EEP 2.43 bis EEP14
Meine Ausstattung:
Rechner: Desktop, AMD A10-6790K Quadcore 4x4GHz, Windows 10 Pro (64 bit)
Grafik: Geforce GTX 1050Ti 4GB/1.392MHz, Monitor BenQ 22", Dell 19" und JVC TV 30"

Ähnliche Themen

Börßum - Prototyp and "making of"
in Vorbildnahe Anlagen von gonz mit 48 Antworten
Anlage "Endstation am See"
in Fantasie Anlagen von BR53 mit 83 Antworten
Hochseeschlepper "Baltic"
in TF2 - Torsten Fischer von TF2 mit 25 Antworten
Wir verwenden Cookies, um dir bestimmte Funktionen auf unserer Website bereitzustellen, durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden das Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren? Okay!