Das inoffizielle Forum zu Eisenbahn.exe Professional 7+

Franzose
Kein Avatar
Beiträge: 2
Registriert: 06.11.2018, 11:37
EEP-Version: 14

Langsames Anfahen

Guten Tag zusammen

nach langer Zeit habe ich EEP 11 mal wieder ausgegraben, und bereits nach kurzer Zeit kommen wieder die gleichen fragen auf welche ich schon vor einigen Jahren hatte.
Vielleicht haben sich die beiden wichtigsten fragen auch bereits erledigt, da es ja jedes Jahr eine Neue Version gibt, die auch verbessert wurden.

hier meine beiden wichtigsten Fragen :

Langsames Anfahren, die Loks fahren immer mit Vollgas los, was völlig unrealistisch aussieht und den Spaß sich den Zugbetrieb anzugucken doch erheblich trübt.
Es gab früher die Information man könnte die Übersetzungen pro Lok ändern, oder so ähnlich, oder auch etwas mit Gewichten machen.... war mir damals aber schon
zu umständlich.
Ist dieses Problem mittlerweile behoben, fahren die Loks realistisch an ?
wie ist es mit Loks die man sich im Shop kaufen kann, fahren diese realistisch an ?

Kontaktpunkte, Signale : ist es immer noch so, das die Loks bei roten Signal eine halbe Ewigkeit brauchen um am Hauptsignal zum stehen zu kommen, die Loks bremsen ja ab Vorsignal
und es hat dann immer eine lange Zeit gedauert bist der Zug endlich vorm Hauptsignal zum Stillstand gekommen ist.


Ich hoffe mal das diese Punkte mit einer neueren Version verbessert wurden, kann mir bitte jemand sagen ob sich da etwas getan hat ?


Vielen Dank zusammen :-)
Viele Grüße
schatten
Benutzeravatar
Beiträge: 550
Registriert: 18.01.2016, 23:16
Wohnort: Meiningen
EEP-Version: EEP 15

AW: Langsames Anfahen

Hallo Franzose,

das "Problem" mit dem schnellen Anfahren besteht bei EEP 14 weiterhin.
Im Eigenschaften-Explorer kannst du natürlich weiterhin versuchen, die Eigenschaften der Rollmaterialien so anzupassen wie du willst.
Da mich das schnelle Anfahren auch ärgert, habe ich es über den Eigenschaften-Explorer auch versucht, ich muss aber sagen, dass es, wenn überhaupt möglich, sehr schwierig ist dadurch irgendwas zu erreichen. Ich habe es leider nicht geschafft.

Den langen Bremsweg gibt es bei EEP 14 auch noch, den kannst du aber umgehen. Dazu nimmst du am besten Signale mit unsichtbaren Vorsignalen, weil du das Vorsignal so näher an das Hauptsignal setzen kannst um den eigentlichen Bremsweg zu verkürzen. Als erstes bremst du den Zug durch mehrere Kontaktpunkt bis kurz vorm Hauptsignal runter. Das unsichtbare Vorsignal setzt du sehr nah an das Hauptsignal dran, sodass der eigentliche Bremsweg in Bezug auf das Signal sehr klein wird. Dann sollte der Zug schnell vor dem Signal zum Halten kommen. Das Problem ist hier natürlich, dass du schon einige Kontaktpunkte setzen musst, damit das Abbremsen nicht zu ruckartig erfolgt.

Ich hoffe ich kann dir damit weiterhelfen.

Grüße von Steffen
Beste Grüße aus Meiningen von Steffen

OMEN
Windows 10 Home 64
Intel Core i7-7700K (4,5 GHz, 8 MB Cache, 4 Kerne)
DDR4-2400 SDRAM, 16 GB (2x8 GB)
128 GB SSD
NIVIDIA GTX 1070 (8 GB)

EEP 15
juergen18
Benutzeravatar
Team
Beiträge: 1291
Registriert: 04.10.2013, 22:43
EEP-Version: 7-14

AW: Langsames Anfahen

Hallo Franzose, willkommen zuück (was für ein Deutsch hihi).
Ergänzend zu Steffens sehr guten Ausführungen wollte ich nur anmerken, dass man das ganze mittlerweile auch mit Lua erledigen kann.
Ich habe speziell Deine beschriebenen Situationen aber selbst noch nicht ausprobiert.
Grüße aus Wattenscheid von Jürgen

Ich habe EEP 7-15
Laptop: Medion i7-6500U CPU 2.5 - 3.1 GHz, 8 GB DDR3-Speicher, NV Geforce GTX 950M, 2 GB DDR3 Speicher, Win 10 64-Bit

Mein aktuelles Projekt: Erweiterung des Tauschmanagers bis EEP 15 (aktuelle Vesion 3.2.2.2) und ein bisschen Lua
Anleitung für den TM zum Download

Postkartenzähler für den TM: 620
Franzose
Kein Avatar
Beiträge: 2
Registriert: 06.11.2018, 11:37
EEP-Version: 14

AW: Langsames Anfahen

Danke erstmal für die Antworten

eine Frage war noch offen, ob die Modele Loks) im Trendshop, fahren die auch rückartig an, oder ist es realistisch ?

weis jemand ob Grundsätzlich am Thema "ruckartiges Anfahren" seitens der Entwickler etwas getan wird, ich glaube wohl eher nicht ?
vielleicht stört es auch nur mich :-)

Gruss aus Hamburg
schatten
Benutzeravatar
Beiträge: 550
Registriert: 18.01.2016, 23:16
Wohnort: Meiningen
EEP-Version: EEP 15

AW: Langsames Anfahen

Hallo Franzose,

die Loks und Triebwagen aus dem Shop verhalten sich genauso.

Grüße von Steffen
Beste Grüße aus Meiningen von Steffen

OMEN
Windows 10 Home 64
Intel Core i7-7700K (4,5 GHz, 8 MB Cache, 4 Kerne)
DDR4-2400 SDRAM, 16 GB (2x8 GB)
128 GB SSD
NIVIDIA GTX 1070 (8 GB)

EEP 15
OnlineSB3
Benutzeravatar
Beiträge: 11
Registriert: 03.01.2017, 10:14
Wohnort: Hannover
EEP-Version: EEP6+ bis EEP13

AW: Langsames Anfahen

Hi,

ich möchte hier widersprechen!
Loks aus dem Shop verhalten sich nicht zwangsläufig "falsch"
Wenn man als Konstrukteur vernünftig arbeitet und als User realistische Züge mit guten Modellen, die vorbildgerechte Eigenschaften aufweisen, zusammenstellt, dann lässt sich auch ein vorbildgerechtes und realistisches Anfahren darstellen - ganz ohne irgendwelche Tricks!

Grüße
Sven
Wir verwenden Cookies, um dir bestimmte Funktionen auf unserer Website bereitzustellen, durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden das Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren? Okay!