Deine Plattform für Eisenbahn Simulationen!

House M.D.
Benutzeravatar
Beiträge: 114
Registriert: 19.09.2018, 11:33
Wohnort: Ascheberg/Westfalen
EEP-Version: EEP 12 Expert

AW: Eisenbahn in Westfalen

@wuvkoch

*ROFLROLL* *ROFLROLL*
Mit liebem Gruß aus Westfalen

House M.D.
(Ingo)
House M.D.
Benutzeravatar
Beiträge: 114
Registriert: 19.09.2018, 11:33
Wohnort: Ascheberg/Westfalen
EEP-Version: EEP 12 Expert

AW: Eisenbahn in Westfalen

Jetzt hat das Städtchen auch einen Kohlenhandel und eine kleine, aufstrebende Druckerei. Direkt an der Bahn gelegen aber ohne Gleisanschluss. Ein Raiffeisen Landhandel und eine Schreinerei sind ebenfalls im Bau...
Westfalenbahn00164.jpg
Westfalenbahn00164.jpg (515.22 KiB) 504-mal betrachtet
Westfalenbahn00163.jpg
Westfalenbahn00163.jpg (483.99 KiB) 504-mal betrachtet
Westfalenbahn00160.jpg
Westfalenbahn00160.jpg (663.26 KiB) 504-mal betrachtet
Westfalenbahn00156.jpg
Westfalenbahn00156.jpg (481.66 KiB) 504-mal betrachtet
Westfalenbahn00155.jpg
Westfalenbahn00155.jpg (605.78 KiB) 504-mal betrachtet
Mit liebem Gruß aus Westfalen

House M.D.
(Ingo)
Brummbaerchen
Kein Avatar
Beiträge: 109
Registriert: 14.01.2017, 08:55
Wohnort: Kaohsiung, Taiwan
EEP-Version: 6, 9, 14.1,

AW: Eisenbahn in Westfalen

Moin Ingo, ich kann mich nur wiederholen, einfach grandios und sehr stimmungsvoll, Gefällt mir absolut was du uns zeigst (Y)

Gruss Achim
wuvkoch
Benutzeravatar
Beiträge: 135
Registriert: 26.09.2011, 23:09
EEP-Version: 6.1

AW: Eisenbahn in Westfalen

Hallo Ingo,
Feine Bilder wieder. Würdest Du mal sagen aus welcher Quelle Deine Plakatmotive stammen?
Das ein oder andere Bild könnt ich eventuell gebrauchen.
Ich bastel immer noch an meinem Grossprojekt , und da braucht es noch etwas an der Ausgestaltung.
Danke sagt schon mal
Der Wuvkoch 
Bild
EEP-Stammtisch Pressestelle :wuvkoch (at) aol.com
House M.D.
Benutzeravatar
Beiträge: 114
Registriert: 19.09.2018, 11:33
Wohnort: Ascheberg/Westfalen
EEP-Version: EEP 12 Expert

AW: Eisenbahn in Westfalen

Hallo wuvkoch

Die meisten Bilder sind über Stundenlange Bing-Suche und Recherche gefunden worden.
Eine sicherlich gute Anlaufstelle ist die Seite Brand History. Aber auch bei der Seite Wirtschaftswunder Museum findet man zwar relativ kleine, aber ebenfalls viele sehr interessante Bilder. Weitere gute Quellen sind die üblichen Bekannten Wikipedia, ebay und andere Auktions-Seiten.
Bei Filmplakaten muss man jedoch sehr aufpassen, weil viele Plakate nachträglich auf alt gemacht ganz neu entstanden sind. Da muss man dann tatsächlich etwas intensiver recherchieren, wenn man denn den Anspruch hat, es originalgetreu Abzubilden.
Hilfreich ist natürlich, wenn man sich an alte, verschwundene Marken erinnert ;-) und danach direkt suchen kann. Wer weiß heute noch, dass Spüli tatsächlich mal eine Marke war und keine Abkürzung für Spülmittel.

Außerdem suche ich oft intensiv nach Bildern aus den 50er und 60er Jahren. Wie gesagt, ich bin zwar Baujahr 1965, kann mich aber sehr gut an viele Dinge erinnern. Hinzu kommt, dass Werbung über 20 Jahre mein Beruf war. Als Drucker, Grafiker und ehemaliger Inhaber einer Werbeagentur ist es quasi
eine Berufskrankheit :-). Auch wenn ich heute etwas ganz anderes mache, ist das so geblieben.

PS. Ganz vergessen . solche Sachen wie Beckmann Druck, Kohlen Otto (Vorlage von Jürgen (JE1)), Schreinerei Lux oder WESPAG sind Eigenkreationen oder alten Firmen aus meiner Kindheit nachempfunden.
Mit liebem Gruß aus Westfalen

House M.D.
(Ingo)
Tonio1044
Benutzeravatar
Beiträge: 496
Registriert: 12.05.2013, 14:11
Wohnort: Koblenz
EEP-Version: EEP 6 Classic/12

AW: Eisenbahn in Westfalen

schöne Bilder :)
ÖBB 1044/1144 the greatest Engine on the Rail
rene57
Kein Avatar
Beiträge: 20
Registriert: 30.10.2018, 12:57
EEP-Version: EEP12 - 14 - 15

AW: Eisenbahn in Westfalen

Hallo Ingo,

auch mir gefallen die Reklametafeln sehr gut. Verrate doch einem blutigen Anfänger wie man die dann in EEP bekommt.

LG Rene
House M.D.
Benutzeravatar
Beiträge: 114
Registriert: 19.09.2018, 11:33
Wohnort: Ascheberg/Westfalen
EEP-Version: EEP 12 Expert

AW: Eisenbahn in Westfalen

Hallo Rene!

Als erstes benötigst Du Plakatwände oder Plakatrahmen mit einer Tauschtextur. Da wirst Du sicher im Freemodell-Katalog fündig. Jetzt kannst Du versuchen, die Dateien selber zu duplizieren und neu zu benennen, oder Du benutzt die beiden Tools von EepNolie (NR1 - Noel Van Rompay). Das ist notwendig um von einem Objekt neue Duplikate zu erstellen (*.3DM-Datei und eine Wortgleiche *.INI-Datei). Bei der Installation der Plakat-Modelle werden auch Texturdateien installiert. Das sind in der Regel Bildformate (PNG/JPG/TGA). Diese Dateien stellen die Textur dar und zeigen Dir, wo das Motiv welches Du verwenden möchtest, einzufügen ist. Zum bearbeiten dieser Bildformate benötigst Du noch ein Programm das dies ermöglicht. Davon gibt es einige. Im Freeware-Bereich gibt es PAINT.NET oder Gimp die ich empfehlen kann. Du kannst es natürlich auch mit Paint (Bestandteil von Windows) versuchen. Ist nur nicht sonderlich komfortabel. Kostenpflichtige Bildbearbeiter gibt es einige. Das würde jetzt aber den Rahmen sprengen.

Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, im offiziellen EEP-Forum gibt es irgendwo eine Anleitung zu diesem Thema. Aber mit den beiden Tools von Noel bist Du auf der sicheren Seite. Ich bin einer, der alles ohne Tools erledigt und arbeite ansonsten mit CorelDRAW X6 und Photoshop CS6 (dem letzten Photoshop das ohne ABO erwerben konnte). Ich hoffe, es ist soweit alles verständlich ;-)
Mit liebem Gruß aus Westfalen

House M.D.
(Ingo)
Zuletzt geändert von House M.D. am 27.12.2018, 01:22, insgesamt 1-mal geändert.
rene57
Kein Avatar
Beiträge: 20
Registriert: 30.10.2018, 12:57
EEP-Version: EEP12 - 14 - 15

AW: Eisenbahn in Westfalen

Danke Doktor House ;-)

schöne Feiertage

LG Rene
wuvkoch
Benutzeravatar
Beiträge: 135
Registriert: 26.09.2011, 23:09
EEP-Version: 6.1

AW: Eisenbahn in Westfalen

Hallo Ingo,
Besten Dank für Deine links, die hab ich wohl bei eigener Suche völlig übersehen.
Wuvkoch ( Olaf)
Bild
EEP-Stammtisch Pressestelle :wuvkoch (at) aol.com
OM 321
Benutzeravatar
Beiträge: 629
Registriert: 10.08.2013, 11:14
Wohnort: OberFranken
EEP-Version: 11

AW: Eisenbahn in Westfalen

Hallo,
da rollt was an!

Grüße

Jürgen
Dortmunder Union_JE1-01.jpg
Dortmunder Union_JE1-01.jpg (622.63 KiB) 344-mal betrachtet
Hier gibts mehr von mir zu sehen:

http://diebahnkommt.net/strassenfahrzeuge.html
House M.D.
Benutzeravatar
Beiträge: 114
Registriert: 19.09.2018, 11:33
Wohnort: Ascheberg/Westfalen
EEP-Version: EEP 12 Expert

AW: Eisenbahn in Westfalen

Da freue ich mich mal ganz dezent...
Smiley.png
Smiley.png (126.9 KiB) 338-mal betrachtet
Mit liebem Gruß aus Westfalen

House M.D.
(Ingo)
OM 321
Benutzeravatar
Beiträge: 629
Registriert: 10.08.2013, 11:14
Wohnort: OberFranken
EEP-Version: 11

AW: Eisenbahn in Westfalen

Moin,herzlichen Dank,
ganz hinten auf unserer Selbstbaumodellausstellung hab ich noch was gefunden. An der Textur muss noch etwas gearbeitet werden, der Wagen und die Behälter kommen nicht aus Kulmbach!

LOD ist aktuell in der letzten Stufe :
LOD 4 besteht aus 640 Vertices, 435 Dreiecken = 99 % Reduktion und schaltet in 750 m Entfernung, geht so.

Es soll ja Tester geben, die entgegen aller Absprachen Texturvarianten bereits bekannter Modelle den Zugang in den Shop verweigern, obwohl eine Übergangszeit vorgesehen war. In anderen Fällen jedoch an einen Zollmitarbeiter erinnern, die alles fleißig durchwinken.

In diesem Sinne kurz vor dem Jahresende.

Jürgen
DAB_EG1.jpg
DAB_EG1.jpg (589.33 KiB) 326-mal betrachtet
Hier gibts mehr von mir zu sehen:

http://diebahnkommt.net/strassenfahrzeuge.html
Tonio1044
Benutzeravatar
Beiträge: 496
Registriert: 12.05.2013, 14:11
Wohnort: Koblenz
EEP-Version: EEP 6 Classic/12

AW: Eisenbahn in Westfalen

Schön *GOOD*

Und wie war das mit den Wagons..von der Brauerei in den Güterbahnhof gefahren Bier in Fässer umgefüllt und dann zur Gastätte gefahren. *SCRATCH*
ÖBB 1044/1144 the greatest Engine on the Rail
OM 321
Benutzeravatar
Beiträge: 629
Registriert: 10.08.2013, 11:14
Wohnort: OberFranken
EEP-Version: 11

AW: Eisenbahn in Westfalen

z. B. von der Brauerei in eine externe Abfüllanlage und von dort die Flaschen zum Großhändler oder den Gaststätten.

Es ist wirtschaftlicher vor Ort umzufüllen als Unmengen von Bierkästen und Flaschen durch die Gegend zu transportieren.

Die Behälter stehen z. B. auch heute noch hinterm Bierzelt bei Großveranstaltungen und werden direkt angezapft. Da kommt ein dicker Schlauch und führt unter die Theke, diese ist romantisch geschmückt mit Holzfässern, aber in Wirklichkeit kommt das Bier direkt vom LKW oder Behälter.
 
Grüße
Hier gibts mehr von mir zu sehen:

http://diebahnkommt.net/strassenfahrzeuge.html
House M.D.
Benutzeravatar
Beiträge: 114
Registriert: 19.09.2018, 11:33
Wohnort: Ascheberg/Westfalen
EEP-Version: EEP 12 Expert

AW: Eisenbahn in Westfalen

Anbei mal ein kleines Beispiel wie schön man alte Modelle ein wenig »modernisieren« kann. Der Wunsch nach verschiedenen »Baukästen« im Shop habe ich schon lange. Besonders die einzelnen Teile (Türen, Tore und Fenster) von Frank Schäfer (FS1) sind unverzichtbar für mich geworden. Vielleicht traut sich ja mal ein Kon, einen solchen »Bausatz« anzubieten. Man könnte dann Bausätze für Bahnhöfe, Stellwerke, Häuser, Geschäfte und andere Gebäude machen. So wäre es auch viel einfacher, epochenübergreifende Bauten anzubieten. Mit einzelnen Mauerstücken verschiedenen Größe in drei oder vier Klinker- und Putzvariationen, Verschiedene Dächer, Fenster, Türen und Dachrinnen hätte man schon fast alles was man für Gebäude benötigt.
Westfalenbahn00189.jpg
Westfalenbahn00189.jpg (262.94 KiB) 222-mal betrachtet
Westfalenbahn00188.jpg
Westfalenbahn00188.jpg (297.37 KiB) 222-mal betrachtet
Westfalenbahn00187.jpg
Westfalenbahn00187.jpg (270.56 KiB) 222-mal betrachtet
Mit liebem Gruß aus Westfalen

House M.D.
(Ingo)
OM 321
Benutzeravatar
Beiträge: 629
Registriert: 10.08.2013, 11:14
Wohnort: OberFranken
EEP-Version: 11

AW: Eisenbahn in Westfalen

Hallo Ingo,
und genau das was du da beschreibst ist ein enormes Problem.

Ein jedes Modell unterliegt und muss, damit es EEP den Spielbetrieb nicht
unnötig belastet, nach bestimmten Vorgaben gebaut werden. Es gibt daher für
jedes Modell in der letzten LOD-Stufe eine maximale Anzahl von Polygonen. An
solch einer Vorgabe geht kein Weg vorbei, ob und wann dabei die Sinnhaftigkeit
verloren geht ist im Einzelfall zu klären.
 
Zu deinem Wunsch ein Beispiel.
Es entsteht ein Modell, nehmen wir mal an ein Industriebau,ein sehr umfangreicher Industriebau.
Dieser hat dann vielleicht 100.000 Polygone in der ersten LOD. Der Kon ist nun angehalten
das Modell auf einen minimalsten Polygonenwert zu reduzieren.
Ein Ansatz wäre, was sieht man in 750 Metern Entfernung wirklich noch vom Modell.
Je nach Größe etwas mehr oder weniger.
Stehen mehrere oder ganz viele solcher Modelle in der Anlage, dann kannst du
davon ausgehen, der bestmögliche Spielbetrieb wird nicht durch ruckelnde
Anlagen gemindert.
 
Wird gleiches Modell in vielen Einzelteilen gebaut, also sogar Türen und Fenster,
so kann man in der Regel keine größere Polygonreduzierung erzielen, was im Umkehrschluss
aber bedeutet, das Modell belastet mehr als eigentlich wünschenswert wäre.
 
Natürlich haben User Spaß daran sich in Lego-Manier ihre Modelle so zusammen zu stellen.
Es gab eine Zeit, da waren solche unerfüllten Möglichkeiten der Einstieg in den EEP-Modellbau.
 
Und um die Feeware-Szene anzusprechen, die würde erfahrungsgemäß am meisten schimpfen wenn EEP wieder mal abschmiert.
 
Baukästen sollten aus Einzelmodellen bestehen die jedes für sich ein plausibles Modell ergeben, sich aber untereinander kombinieren,
ergänzen oder austauschen lassen.

Erkläre mal einem Kon, warum er sich die Mühe machen soll eine Lok, Güter- oder Triebwagen in mühevoller Kleinarbeit zu reduzieren,
wenn gleichzeitig Immos solche Umgehungslößungen nutzen können.

Also, für Alle die, die damit nicht einverstanden sind, hinsetzen, selbst Modelle bauen, macht eh viel mehr Spaß.

Grüße

Jürgen
Hier gibts mehr von mir zu sehen:

http://diebahnkommt.net/strassenfahrzeuge.html
House M.D.
Benutzeravatar
Beiträge: 114
Registriert: 19.09.2018, 11:33
Wohnort: Ascheberg/Westfalen
EEP-Version: EEP 12 Expert

AW: Eisenbahn in Westfalen

Hallo Jürgen!

Du magst sicher in einigen Punkten recht haben. Mir fehlt eben leider die Zeit und auch die Lust mich mit 3D-Programmen herumzuschlagen. Meine Stärke sind 2D-Grafikprogramme und Texturen aller Art. Ich möchte ja auch lieber meine Anlagen und Dioramen bauen ;-). Auch mit der Freeware-Szene beim Microsoft Train Simulator und auch bei Train Fever habe ich durchaus deutlich mehr positive als negative Erfahrungen gemacht. Was nicht heißen soll, dass ich keine Geld für Modelle bezahlen möchte. Mir ist nur in vielen Bereichen das Angebot einfach zu gering bei EEP. Auch reichen mir bei vielen Gebäuden durchaus einfachere Bauten so sie denn vernünftig texturiert sind. Bei Fahrzeugen und Rollmaterial ist das sicher etwas anderes obwohl mir auch dort vieles im Innenraum heute schon zu weit geht. EEP ist ein Modellbahnprogramm für den PC und eben kein Simulator. Schon alleine die Soundkulisse bei den Fahrzeugen ist noch Lichtjahre von einer Simulation entfernt was ja nicht schlimm ist, da EEP eben keine Eisenbahnsimulation ist.

Am Beispiel des Stellwerkes wird aber auch deutlich, was man, abgesehen von der Treppe, mit einer besseren Texturierung aus dem Modell noch machen könnte ohne die Polygonanzahl nach oben zu treiben. Für ein einfaches Stellwerk durchaus mehr als ausreichend, finde ich. Davon mal abgesehen — bei meiner Bauweise ruckelt es so oder so an fast jeder Stelle, erst recht wenn ich rauszoome. Da mögen die LOD-Stufen einiges abfedern, aber ruckelfrei ist nichts bei mir. Das mag aber auch eventuell an den 3D-Schienen liegen. So begnüge ich mich immer mit dem, was da ist und freue mich immer über Neuerscheinungen die in mein Konzept passen.
Mit liebem Gruß aus Westfalen

House M.D.
(Ingo)
OM 321
Benutzeravatar
Beiträge: 629
Registriert: 10.08.2013, 11:14
Wohnort: OberFranken
EEP-Version: 11

AW: Eisenbahn in Westfalen

Moin Ingo,
du bringst eigentlich die besten Voraussetzungen für gute Modelle mit. Wie du schreibst, kannst du mit Grafikprogrammen umgehen. Oftmals unterschätzt, aber in den Texturen liegt das Geheimnis guter Modelle.

Man muss ja nicht gleich nach den Sternen greifen, aber mal mit einem Haus aus der eigenen Region beginnen könnte auch für dich ein Start in den Modellbau werden. Sprech doch mal mit Gonz und frage ihn wie er es mittlweile sieht.

Grüße

Jürgen

PS: Du bist doch aus der Region, kannst du mir vielleicht Texturen/Bilder besorgen. Ich hab einen LKW der Fa Hörmann auf meine Bau-Wunschliste gestellt. Wäre nett, wenn du mir da helfen könntest
Hier gibts mehr von mir zu sehen:

http://diebahnkommt.net/strassenfahrzeuge.html
House M.D.
Benutzeravatar
Beiträge: 114
Registriert: 19.09.2018, 11:33
Wohnort: Ascheberg/Westfalen
EEP-Version: EEP 12 Expert

AW: Eisenbahn in Westfalen

Hallo Jürgen!

Ich werde mir das mit dem Haus noch mal überlegen. Ich habe mir schon den Blender-Live Stream von Uwe bei YouTube abonniert. Ich denke, das könnte ein guter Einstieg sein. Texturen von Hörmann sollten kein Problem sein. Da bin ich ja mal gespannt was Du da schönes auf dem Plan hast. Ich lasse Dir entsprechende Grafiken gerne zukommen und freue mich auf die ersten Bilder.
Mit liebem Gruß aus Westfalen

House M.D.
(Ingo)

Ähnliche Themen

Die Eisenbahn im echtem Leben
in Umfragen von LST-Malocher mit 20 Antworten
Neukirch - EEP mal ganz ohne Eisenbahn
in Fantasie Anlagen von RE1 mit 4 Antworten
Wir verwenden Cookies, um dir bestimmte Funktionen auf unserer Website bereitzustellen, durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden das Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren? Okay!