Das inoffizielle Forum zu Eisenbahn.exe Professional 7+

Moderator: OM 321

OM 321
Benutzeravatar
Beiträge: 593
Registriert: 10.08.2013, 10:14
EEP-Version: 11

L406 und Hanomag Henschel F40

Moin,
ich eröffne einen neuen Bereich um die Flotte der Mercedes L 406 in regelmäßigen Abständen hier vorzustellen.

Der L 406 war der erfolgreiche Nachfolger des  L 319. Vorgestellt wurde er 1967, in überarbeiteter Form war er bis 1982 im Programm. Das zulässige Gesamtgewicht reichte von 3,5 bis 6,5 Tonnen. Aufgrund des Baukastensystems konnte der Transporter schon zu Produktionsbeginn in 25 Varianten angeboten werden.

Meine erste hier vorgestellte Variante ist der für mich persönlich schönste L 406, der Wagen mit 2,95m Radstand in der normalen Dachhöhe, erkennbar an den beides Sicken in Höhe der Seitenscheiben. Die um 15 cm höhere Variante erkannte man schnell an den drei Sicken. Der Kühlergrill war wahlweise in Wagenfarbe oder in schwarz lackiert.
Wiking hat in H0 die niedrige Varianten im Angebot, Brekina die hohe Variante.

Neben dem Transporter mit drei verschiedenen Radständen, drei unterschiedlichen Höhen und zwei verschiedenen Breiten gabs natürlich auch die beliebten Pritschenwagen und DOKAs.

Grüße

Jürgen
L 406_01_JE1.jpg
L 406_01_JE1.jpg (523.46 KiB) 1095-mal betrachtet
L 406_02_JE1.jpg
L 406_02_JE1.jpg (552.36 KiB) 1095-mal betrachtet
L 406_03_JE1.jpg
L 406_03_JE1.jpg (139.2 KiB) 1095-mal betrachtet
Hier gibts mehr von mir zu sehen:

http://diebahnkommt.net/strassenfahrzeuge.html
OM 321
Benutzeravatar
Beiträge: 593
Registriert: 10.08.2013, 10:14
EEP-Version: 11

AW: L 406

und so sieht die Front zur ersten Stellprobe in EEP aus:
L 406_04_JE1.jpg
L 406_04_JE1.jpg (276.9 KiB) 1094-mal betrachtet
Hier gibts mehr von mir zu sehen:

http://diebahnkommt.net/strassenfahrzeuge.html
Dampfheini
Benutzeravatar
Beiträge: 155
Registriert: 13.09.2015, 00:50
Wohnort: Kaarst, NRW
EEP-Version: 14

AW: L 406

Ich erinnere mich an die Rettungswagen bei uns "auf dem Land". Bei der Bundeswehr hieß das Teil nicht ohne Grund "Gemüsetonner" und ich kann mich ausschließlich an die Version Plane/Sitzbank erinnern, denn es war schon zu meiner Zeit (1987/88) ein Auslaufmodell. Kurz nach der Bundeswehr hatten wir dann in dem Imbiss-Versorgungsbetrieb (Großhandel) noch einen 508 mit Kühlaufbau, der nur noch als Reserve bzw. mobiler Kühlraum für Feierlichkeiten diente. Irgendwann kam einmal ein Kollege zurück,und meinte: "Ich hab' den Gemüsetonner verkauft"', worauf meine Chefin damals nur ungerührt fragte: "Wieviel?". "9.500,-- DM", "OK". Man sieht, wieder ein Auto mit vielen Erinnerungen. Tolles Modell!

Gruß und Freundschaft,
Hein vom Niederrhein
EEP 2.43 bis EEP14
Meine Ausstattung:
Rechner: Desktop, AMD A10-6790K Quadcore 4x4GHz, Windows 10 Pro (64 bit)
Grafik: Geforce GTX 1050Ti 4GB/1.392MHz, Monitor BenQ 22", Dell 19" und JVC TV 30"
Marauder
Benutzeravatar
Beiträge: 179
Registriert: 02.06.2013, 10:59
Wohnort: Wuppertal
EEP-Version: 14.1

AW: L 406

Davon gab es eine heiße Version als mobile Sparkasse. Hoher Aufbau und viele große Fenster. Eine tolle Basis für ein Wohnmobil. In Ronsdorf (das gibt es wirklich) steht eins.
 Viele Grüße aus dem Bergischen 
Hans-Werner 
House M.D.
Benutzeravatar
Beiträge: 89
Registriert: 19.09.2018, 10:33
Wohnort: Ascheberg/Westfalen
EEP-Version: EEP 12 Expert

AW: L 406

Ein weiterer wunderschöner und weit verbreiteter Klassiker macht sich auf den Weg. Wie gewohnt in erstklassiger Qualität.
Sehr schön :-)
Mit liebem Gruß aus Westfalen

House M.D.
(Ingo)
OM 321
Benutzeravatar
Beiträge: 593
Registriert: 10.08.2013, 10:14
EEP-Version: 11

L406 und Hanomag Henschel F40

Hallo Ingo,
das Schöne daran, wie beim Original kann ich beim Modell viele Teile weiter verwenden. Die Pritschen oder Kofferaufbauten wurden, da gleiche Größe, weiter verwendet. Etwas seltsam wirkten die Kofferaufbauten z. B. von Ackermann in ihrer rundlichen Form auf dem modernen L 406, erst später kam eine neue eckige Koffergeneration.

Zunächst mach ich mal den kleinen Kasstenwagen fertig, dann folgt kurzes Pritschenfahrerhaus und Doka.

Jürgen
Hier gibts mehr von mir zu sehen:

http://diebahnkommt.net/strassenfahrzeuge.html
OM 321
Benutzeravatar
Beiträge: 593
Registriert: 10.08.2013, 10:14
EEP-Version: 11

AW: L406 und Hanomag Henschel F40

Hallo,
ich hab den Titel erweitert um Hanomag Henschel F40. Denn diesen Wagen und weitere Gewichsklassen gab es nach der Übernahme durch Mercedes ab 1970 bis 1974.

Unterm Blech war Mercedes-Technik verbaut, das Gesicht mit hochkant stehende Rechteck-Scheinwerfern und anderm Grill erinnerte an die Hanomag-Optik.

Grüße

Jürgen
L 406_07_JE1.jpg
L 406_07_JE1.jpg (167.34 KiB) 830-mal betrachtet
L 406_06_JE1.jpg
L 406_06_JE1.jpg (169.73 KiB) 877-mal betrachtet
Hier gibts mehr von mir zu sehen:

http://diebahnkommt.net/strassenfahrzeuge.html
House M.D.
Benutzeravatar
Beiträge: 89
Registriert: 19.09.2018, 10:33
Wohnort: Ascheberg/Westfalen
EEP-Version: EEP 12 Expert

AW: L406 und Hanomag Henschel F40

Das sind sehr schöne Bilder, Jürgen.
Diese Fahrzeuge waren zu der Zeit schon Raritäten. Also ich kann mich direkt nur an zwei Sichtungen erinnern. Häufiger sah man auch noch den Hanomag-Henschel F 25 mit Mercedes Stern. Den habe ich sogar mal in meiner ersten Ausbildung gefahren und regelmäßig säubern müssen.
Mit liebem Gruß aus Westfalen

House M.D.
(Ingo)
OM 321
Benutzeravatar
Beiträge: 593
Registriert: 10.08.2013, 10:14
EEP-Version: 11

AW: L406 und Hanomag Henschel F40

Hallo,
an den Düsseldorfer Hanomag Henschel erinnere ich mich nur noch ganz wenig, die Mercedes dagegen standen an jeder Ecke, und schon damals als Wiking und Siku Modelle in meinem Kinderzimmer. Ich fand ihn neben den mittleren kubischen Mercedes LP 1113 einfach nur total schön.

Der von dir angesprochene F 25 ist schon desshalb interessant, weil seine Gene vom Tempo Matador E kommen.

Der L206 / F25 verdient es auch hier vorgestellt zu werden.

Grüße

Jürgen
Hier gibts mehr von mir zu sehen:

http://diebahnkommt.net/strassenfahrzeuge.html
Marauder
Benutzeravatar
Beiträge: 179
Registriert: 02.06.2013, 10:59
Wohnort: Wuppertal
EEP-Version: 14.1

AW: L406 und Hanomag Henschel F40

Der Hanomag war hier auch recht selten. Mit Tempo sprichst Du ein Thema an, das lange zurück liegt. Das waren Autos, die hier sehr verbreitet waren - beim Dreirad angefangen. Dann kamen die Frontlenker. Das endete dann wohl in ihrem Nachfahren mit dem Kosenamen "Karpfengesicht". 
Auch wenn, an anderer Stelle, diese Zeit als "Langeweile Epoche" abgetan wurde, war es einige sehr vielseitige Zeit mit tollen Ideen, die heute unvorstellbar sind - Zweitakt Dieselmotoren zum Beispiel.
 Viele Grüße aus dem Bergischen 
Hans - Werner 
OM 321
Benutzeravatar
Beiträge: 593
Registriert: 10.08.2013, 10:14
EEP-Version: 11

AW: L406 und Hanomag Henschel F40

Moin,
die drei letzten Details sind fertig und damit auch bald das ganze Fahrzeug.

Grüße

Jürgen
L 406_09_JE1.jpg
L 406_09_JE1.jpg (91.28 KiB) 660-mal betrachtet
L 406_11_JE1.jpg
L 406_11_JE1.jpg (79.02 KiB) 660-mal betrachtet
L 406_10_JE1.jpg
L 406_10_JE1.jpg (114.11 KiB) 660-mal betrachtet
Hier gibts mehr von mir zu sehen:

http://diebahnkommt.net/strassenfahrzeuge.html
House M.D.
Benutzeravatar
Beiträge: 89
Registriert: 19.09.2018, 10:33
Wohnort: Ascheberg/Westfalen
EEP-Version: EEP 12 Expert

AW: AW: L406 und Hanomag Henschel F40

Marauder » 02.01.2019, 07:03 hat geschrieben:Der Hanomag war hier auch recht selten. Mit Tempo sprichst Du ein Thema an, das lange zurück liegt. Das waren Autos, die hier sehr verbreitet waren - beim Dreirad angefangen. Dann kamen die Frontlenker. Das endete dann wohl in ihrem Nachfahren mit dem Kosenamen "Karpfengesicht". 
Auch wenn, an anderer Stelle, diese Zeit als "Langeweile Epoche" abgetan wurde, war es einige sehr vielseitige Zeit mit tollen Ideen, die heute unvorstellbar sind - Zweitakt Dieselmotoren zum Beispiel.
 Viele Grüße aus dem Bergischen 
Hans - Werner 
Hallo Werner!
Ich wünsche Dir vorab ein frohes und gesundes neues Jahr.

Wer die Epoche III + III B als langweilige Epoche bezeichnet hat von der jüngeren Deutschen Geschichte absolut keine Ahnung. Zu keiner anderen Zeit war der Verkehr und die Infrastruktur in Deutschland derartig vielschichtig. Leute die solche Behauptungen aufstellen sind schlichtweg dumm und ungebildet. Jeder Bahnhof hatte seine Paketstation, einige Abstellgleise und der Güterverkehr hatte eine Ausprägung die heute kaum noch vorstellbar ist. Noch 1974 wurden in Hamm insgesamt rund 1,9 Millionen Güterwagen zu neuen Zügen formiert. Auf strecken wie der Rollbahn (Münster-Bremen-Hamburg) oder der Emsland Strecke (Münster-Rheine-Emden) fuhren die Züge nicht selten im Blockabstand. Es gab den Bergbau und die Schwerindustrie die heute fast komplett verschwunden sind. Bahnbetriebswerke waren noch zahlreich verteilt, kleinere Innenstädte waren noch keine toten Fußgängerzonen sondern echte Einkaufsbereiche mit Leben in den »befahrbaren« Straßen. Man brauchte auch nicht zwingend eine SUV-Panzer für eine dreiköpfige Familie (Mann/Frau und wahlweise Kind oder Haustier).

Wenn eine Epoche langweilig und trostlos ist, dann ist es ja wohl gerade die jetzige Epoche. Die meisten Menschen heben kaum noch die Köpfe weg von Ihrem Smartphone, unsere Innenstädte bluten aus, die Bahn ist langweilig und einfältig, Güterverkehr ist nur noch eine Schatten dessen was er mal war, die Post gibt es fast nur noch in kleine Shops als Nebensache, kaum ein kleiner bis mittlerer Bahnhof hat überhaupt noch eine Weiche oder Nebengleise. Das Problem ist, dass sich die Masse nicht mehr für die jüngere Geschichte interessiert, es sei denn, ein »wichtiges Ereignis« wird von RTL verfilmt.

Sicher ist das ein wenig überspitzt aber die Zeit von 1950 - 1975 war wohl mit Abstand die interessanteste Zeit was den Verkehr und die Infrastruktur betraf - und nicht nur das.
Mit liebem Gruß aus Westfalen

House M.D.
(Ingo)
ruetzi
Benutzeravatar
Beiträge: 64
Registriert: 21.11.2011, 18:19
Wohnort: Schwelm
EEP-Version: EEP 5,8,10,11,13,14

AW: AW: L 406

Marauder » Sa 29. Dez 2018, 15:02 hat geschrieben:Ronsdorf (das gibt es wirklich)
... sonst gäbe es mich nicht!

Und an Jürgen: ein tolles Modell baust Du DIR da!

Gruß
ruetzi
EEP 5, HomeNos 5/8/13, EEP 8, EEP 10, EEP 11, EEP 13, EEP 14, EEP 15.0 Expert Patch 3
PC Intel Core i5-4460 QUAD-Core 3.2 GHz, 16 GB PC1600 DDR3-RAM, 250 GB SSD, nVidia GeForce GTX 750Ti - 2 GB DDR5, Windows 8.1
Notebook Pentium Dual Core 2 GHz, 4 GB DDR3-RAM, Intel GMA3000 Grafik


EEP - immerhin das Beste vom Schlechten - mit Tendenz zum Besseren!
Marauder
Benutzeravatar
Beiträge: 179
Registriert: 02.06.2013, 10:59
Wohnort: Wuppertal
EEP-Version: 14.1

AW: L406 und Hanomag Henschel F40

Stimmt, Ingo
Ein gutes , gesundes und frohes neues Jahr wünsche ich Dir und allen, die hier lesen und schreiben .
Die Epoche 3 war die abwechslungsreichste, man denke politisch an "68", was sich durch diese leise (?) Intellektuelle Revolution alles geändert hat! Musikalisch - neben den technische Neuerungen - der Rock'n'Roll wurde geboren. Man begehrte gegen Altes und gegen Traditionen auf. Und, und, und....
Als alter 54er bin ich glücklich, daß ich die Zeit erleben durfte und kann über die, die diese Zeit als "langweilig" bezeichnen, nur mild lächeln.
Zurück zu Jürgen!
 Viele Grüße aus dem Bergischen 
Hans-Werner
OM 321
Benutzeravatar
Beiträge: 593
Registriert: 10.08.2013, 10:14
EEP-Version: 11

AW: L406 und Hanomag Henschel F40

Hallo,
Endspurt, LOD0 - 4 fertig, 99% Reduzierung, Innenausstattung ist auch fast fertig, im Bild aber noch nicht eingebaut.

Anbei dann noch einen Link, so stimme ich mich meist in meine Aufgaben ein:

https://www.youtube.com/watch?v=C5COedSDQV8



Grüße

Jürgen
L 406_12_JE1.jpg
L 406_12_JE1.jpg (276.65 KiB) 407-mal betrachtet
Hier gibts mehr von mir zu sehen:

http://diebahnkommt.net/strassenfahrzeuge.html
Vorsicht_Zugverkehr
Kein Avatar
Beiträge: 2
Registriert: 04.08.2018, 22:15
EEP-Version: 14

AW: L406 und Hanomag Henschel F40

Guten Tag.


Ich habe den 406er, wie auch seine Nachfolger, jahrelang gefahren und bei Einigen musste man den Beifahrer beim Einparken zum Lenken um
Hilfe bitten weil diese noch keinen Lenkkraftverstärker hatten.

Nun verzeihen Sie sicherlich auch die nachfolgende Frage: Aber wie zu lesen ist, sind Ihre bisherigen Modelle aus dem Shop derzeit nicht mehr käuflich zu erwerben und es steht hier nirgends, dass sich das in absehbarer Zeit gegebenenfalls ändern wird und Ihre Modelle wieder erhältlich sein werden.
Nun frage ich mich, wenn Sie keine Ihrer Modelle mehr im Shop anbieten möchten, es auch noch nicht absehbar ist das sich dieses in absehbarer Zeit ändern wird, warum aber stellen Sie dann weitere sehr schöne Modelle vor die dann leider nicht erhältlich sein werden? Was nutzt sich die Bilder anzuschauen mit der Gewissheit, dass diese schönen Modelle nicht erhältlich sein werden? Oder wird man dieses schöne Modell doch noch auf seine Anlage stellen können?

Mit freundliche Grüßen und

Vorsicht_Zugverkehr
OM 321
Benutzeravatar
Beiträge: 593
Registriert: 10.08.2013, 10:14
EEP-Version: 11

AW: L406 und Hanomag Henschel F40

Hallo Vorsicht_Zugverkehr,
ich beantworte die Frage gerne was mich dazu bewegt hier Modelle aus meiner eigenen Werkstatt zu zeigen.

Es hat sich wohl so bei den Usern und ggf. auch an anderen Stellen festgesetzt, dass man, wenn man dazu befähigt ist Modelle zu bauen dann diese auch veröffentlichen muss. Zeigen darf man nur wenn man so vorgeht!?

Ich betreibe ein Hobby, neben einigen weiteren, und ich betrachte es auch als dieses. Wenn es in den Forums-Regeln schriftlich festgelegt ist, dass man hier als normaler EEP-Anwender nur zeigen darf was auch vertrieben wird, wo werde ich mich gerne daran halten.

Im Übrigen sind es gerade diese eingeschlichenen Selbstverständlichkeiten im Umgang mit aktiven/nicht aktiven Kons, die mich vermutlich daran hindern Modelle in den Shop zu stellen.

Ich unterscheide jedoch schon etwas, meine LKW-Bilder von Originalen zeige ich im Baumaschinenforum und meine selbstgebauten RC-Modelle ebenfalls an anderer Stelle.
Selbst zu meiner aktiven Zeit als Kon hab ich nur geschätzte 10% - 15% meiner Modelle veröffentlicht, bzw. irgendwo mal gezeigt.

Gerne dazu Beispiele, weil Sie so interessiert sind und sich extra ganz neu in diesem Forum angemeldet haben. Anbei ein VW T2a von Dickie den ich vom Bus zum Transporter umbaue, natürlich dann auch als RC und einen meiner 1:14 LKW. Eben Hobby.

Grüße

Jürgen
Dickie_T2_Umbau_1.JPG
Dickie_T2_Umbau_1.JPG (394.96 KiB) 350-mal betrachtet
Dickie_T2_Umbau_2.JPG
Dickie_T2_Umbau_2.JPG (440.52 KiB) 350-mal betrachtet
Transthermos.JPG
Transthermos.JPG (526.22 KiB) 350-mal betrachtet
Hier gibts mehr von mir zu sehen:

http://diebahnkommt.net/strassenfahrzeuge.html
Vorsicht_Zugverkehr
Kein Avatar
Beiträge: 2
Registriert: 04.08.2018, 22:15
EEP-Version: 14

AW: L406 und Hanomag Henschel F40

Hallo Herr Jürgen.

Ich verstehe Ihre Frage nicht? "Zeigen darf man nur wenn so vorgeht?"

Es tut mir leid wenn ich mit meiner Frage, ob dieses hier gezeigte Modell irgendwann käuflich zu erwerben ist, etwas falsch gemacht habe. Ich verstehe auch nicht was es mit den "eingeschlichenen Selbstverständlichkeiten" auf sich hat bezüglich der aktiven/nicht aktiven Kons, wie von Ihnen geschrieben. Meine Frage bezog sich sich auf die hier vorgestellen Lkws (406er) und aus Ihrer Antwort kann ich dann nur das Fazit ziehen, dass diese Modelle nicht käulich zu erwerben sein werden.

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Mit freundlichen Grüßen

Hans aka Vorsicht_Zugverkehr
OM 321
Benutzeravatar
Beiträge: 593
Registriert: 10.08.2013, 10:14
EEP-Version: 11

AW: L406 und Hanomag Henschel F40

Hallo Vorsicht_Zugverkehr,
sie haben nichts falsch gemacht, aber für mich spielt es einer untergeordnete Rolle ob Modelle in den Shop kommen oder nicht. Für mich gibt es nur eines was wichtig ist, den Bau meiner Wunschmodelle.
Sobald sie fertig sind hat es sich für mich erledigt, dann wandern sie auf eine externe Festplatte bis ich ggf. mal Lust auf eine Bauvariante habe. Womöglich ist dies eine kaufmännisch unkluge Entscheidung, aber so ist mein Naturell.

Der L 406 ist nicht als Shop-Set vorgesehen, er soll als 3D-Druck in 1:14 meinen RC-Fuhrpark bereichern.

Herzliche Grüße

Jürgen
Hier gibts mehr von mir zu sehen:

http://diebahnkommt.net/strassenfahrzeuge.html
HG3
Kein Avatar
Beiträge: 98
Registriert: 20.11.2015, 12:58
EEP-Version: EEP 11, 12E

AW: L406 und Hanomag Henschel F40

Nabend Jürgen,

ich bin jetzt mal ein bisschen doof. Aber LOD-Stufen für einen 3D-Drucker finde ich etwas ungünstig. *GRINS*

Aber hast schon recht. Am meisten macht mir der Modellbau im Moment nur für mich noch Spaß. *DRINK*
Viele Grüße
Holger
OM 321
Benutzeravatar
Beiträge: 593
Registriert: 10.08.2013, 10:14
EEP-Version: 11

AW: L406 und Hanomag Henschel F40

:D
stimmt, aber die Lod-Modelle sind die, welche ich auch in meiner H0-Vitrine stehen hab. Und es ist immer wieder eine richtig gute Entschuldigung das eine oder andere H0-Modell mehr zu kaufen um es dann nachzubauen. Wirkt sogar bei mir selbst ;)

Jetzt hab ich gerade wieder ein Sondermodel von meinem Händler bekommen, eine Pausbacke einer Futtermittelfabrik aus Kulmbach, ...................... du ahnst es.

Grüße

Jürgen
Hier gibts mehr von mir zu sehen:

http://diebahnkommt.net/strassenfahrzeuge.html
House M.D.
Benutzeravatar
Beiträge: 89
Registriert: 19.09.2018, 10:33
Wohnort: Ascheberg/Westfalen
EEP-Version: EEP 12 Expert

AW: L406 und Hanomag Henschel F40

Hallo Vorsicht_Zugverkehr,

in diesem Forum werden viele Bilder gezeigt die in erster Linie das gemeinsame Hobby abbilden. Bei dem einen sind es Anlagen-Bilder, wie zum Beispiel bei mir, bei anderen sind es Scripte und Anleitungen und wieder andere zeigen ihre konstruierten Modelle. Zu aller erst ist das ja unverbindlich. Ich habe nicht vor, meine Fantasie-Anlage einer Eisenbahn in Westfalen zu veröffentlichen. Das Jürgen uns seine wunderschönen Modelle zeigt ist doch schön. Wir können nur hoffen, dass wir vielleicht doch noch mal in den Genuss des ein oder anderen Modells kommen. Aber niemand ist ja dazu verpflichtet.

In diesem Sinne genießen wir einfach die schönen Bilder und vielleicht ist es ja Ansporn für jemanden, selbst solche Modelle zu bauen und sie dann anzubieten. Ich befürchte nur, dass bei den jetzigen Modalitäten und Gegebenheiten die Wahrscheinlichkeit eher gering ist. Aber — auch das kann sich ja ändern ;-)
Mit liebem Gruß aus Westfalen

House M.D.
(Ingo)
gonz
Benutzeravatar
Team
Beiträge: 942
Registriert: 12.07.2015, 13:24
Wohnort: Wildemann / Harz
EEP-Version: 15

AW: L406 und Hanomag Henschel F40

Hallo Jürgen -

so Dingelchen wie dieser Clip den du da gepostet hast liebe ich auch & das kann den Tag retten, und natürlich dann
auch Lust zum Weiterbauen machen. Ich habe gestern ein Bild "in die Hände bekommen"; das die gleisfeldseitige
Fassade des Verwaltungs/Werkstattgebäudes des BW Börssum zeigt, mit einer schönen Lok davor, und so etwas
ist einfach klasse. Ich möchte also auch nicht missen, dass du diese Dinge hier zeigst. Vielleicht muss man sich
auch einfach daran gewöhnen, dass man auch in dieser Zeit, wo alles "sale" und "Sonderangebot" schreit, eben
nicht immer alles haben kann oder der Weg zum Erfolg (auch) über das eigene Schaffen und die aufgewendete
Mühe führt. Deine Ergebnisse jedenfalls sind es immer Wert, veröffentlicht zu werden :)

Weiterhin frohes Schaffen,
Grüsse - Gerhard
Intel i5-4460 3.2GHz | 12 GB RAM | Windows 8.1 64 Bit | GForce GTX 760 | EEP 13.2 Plugin 2
Aktuelle Projekte: Altenau/Harz, Börssum, Goslar, Kl. Mahner nach Gleisplänen von 1920 bis 1961 und Ausgestaltung gem. Epoche III/IV
OM 321
Benutzeravatar
Beiträge: 593
Registriert: 10.08.2013, 10:14
EEP-Version: 11

AW: L406 und Hanomag Henschel F40

Hallo,
viel hab ich nicht gemacht.

LG
L 406_16_JE1.jpg
L 406_16_JE1.jpg (242.76 KiB) 171-mal betrachtet
L 406_17_JE1.jpg
L 406_17_JE1.jpg (160.15 KiB) 171-mal betrachtet
L 406_18_JE1.jpg
L 406_18_JE1.jpg (129.12 KiB) 171-mal betrachtet
Hier gibts mehr von mir zu sehen:

http://diebahnkommt.net/strassenfahrzeuge.html
Brummbaerchen
Kein Avatar
Beiträge: 92
Registriert: 14.01.2017, 07:55
Wohnort: Kaohsiung, Taiwan
EEP-Version: 6, 9, 14.1,

AW: L406 und Hanomag Henschel F40

Jürgen, nicht falsch verstehen, die Positionen sind klar und dargelegt. Aber ich muss es trotzdem schreiben: Da bekomme ich Pippi in die Augen wenn ich sowas wundervolles sehe und auch weiss, dass es für immer nicht erreichbar sein wird. Dennoch allererste Sahne in 3D Detailtreue und Kunst es zu handhaben. Meine Hochachtung.
Gruss Achim

PS: Könntest du denn bitte mal ein Bild von dem 3D Druck zeigen, wenn dieser ausgeführt wurde.
Wir verwenden Cookies, um dir bestimmte Funktionen auf unserer Website bereitzustellen, durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden das Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren? Okay!