Deine Plattform für Eisenbahn Simulationen!

House M.D.
Benutzeravatar
Beiträge: 109
Registriert: 19.09.2018, 10:33
Wohnort: Ascheberg/Westfalen
EEP-Version: EEP 12 Expert

AW: Börßum - Prototyp and "making of"

Na das sind ja mal tolle Gleisanlagen! Bin auf alle Fortschritte gespannt :-)
Mit liebem Gruß aus Westfalen

House M.D.
(Ingo)
Tonio1044
Benutzeravatar
Beiträge: 467
Registriert: 12.05.2013, 13:11
Wohnort: Koblenz
EEP-Version: EEP 6 Classic/12

AW: Börßum - Prototyp and "making of"

1A Gleisgestaltung (Y)
ÖBB 1044/1144 the greatest Engine on the Rail
gonz
Benutzeravatar
Team
Beiträge: 978
Registriert: 12.07.2015, 13:24
Wohnort: Wildemann / Harz
EEP-Version: 15

Etwas verspätet... auch von mir ein frohes Fest !

Ich wünsche euch allen noch ein frohes Fest,
eine gute Zeit zwischen den Jahren und ... vor allem Gesundheit und Frieden.

Ich habe leider keine Schneebilder am Start. Es gibt also wie immer "Börssum". So langsam grünt es wieder zwischen den Gleisen...

Habt eine schöne Zeit
bis demnächst

Gerhard/Gonz
44_wartend_II.jpg
44_wartend_II.jpg (416.99 KiB) 698-mal betrachtet
Ausstattung: Intel i5-4460 3.2GHz | 12 GB RAM | Windows 8.1 64 Bit | GForce GTX 760 | EEP 15
Interessen: Norddeutschland "zwischen Harz, Weser und Heide" mit Dampf und Diesel unterwegs in der "guten alten Zeit"
Aktuelle Projekte: Altenau/Harz und Börssum nach Gleisplänen von 1920 bis 1961 und Ausgestaltung gem. Epoche III/IV
Tonio1044
Benutzeravatar
Beiträge: 467
Registriert: 12.05.2013, 13:11
Wohnort: Koblenz
EEP-Version: EEP 6 Classic/12

AW: Börßum - Prototyp and "making of"

Schönes Dampfrösser Szenario..Gerhard *GOOD*
ÖBB 1044/1144 the greatest Engine on the Rail
gonz
Benutzeravatar
Team
Beiträge: 978
Registriert: 12.07.2015, 13:24
Wohnort: Wildemann / Harz
EEP-Version: 15

AW: Börßum - Prototyp and "making of"

Sodele und auch hier geht es weiter im neuen Jahr!

Wo früher wahrscheinlich der Lehrling der Bahnmeisterei losgeschickt wurde mit einer Schablone und einem Eimer Farbe, reicht heute dem rüstigen Rentner ein TT fähiges Modell und sein Paint ... Die Weichennummer 200 wurde damals auch nicht so aus Jux und Dollerei vergeben, sondern es gibt schon auch die übrigen 199 derer... "hast du dir ja gut was vorgenommen!". Stimmt. Mal gucken ob ich das in der Detailtiefe durchhalte. 
demo.jpg
demo.jpg (576.76 KiB) 629-mal betrachtet
Ausstattung: Intel i5-4460 3.2GHz | 12 GB RAM | Windows 8.1 64 Bit | GForce GTX 760 | EEP 15
Interessen: Norddeutschland "zwischen Harz, Weser und Heide" mit Dampf und Diesel unterwegs in der "guten alten Zeit"
Aktuelle Projekte: Altenau/Harz und Börssum nach Gleisplänen von 1920 bis 1961 und Ausgestaltung gem. Epoche III/IV
gonz
Benutzeravatar
Team
Beiträge: 978
Registriert: 12.07.2015, 13:24
Wohnort: Wildemann / Harz
EEP-Version: 15

AW: Börßum - Prototyp and "making of"

Ein herzliches Hallo in die Runde zum Wochenstart

Zum einen: Baureihe 94 am Kohlenbansen

Auf der Suche im grossen weiten Netz finden sich immer mal wieder Bilder aus der "guten alten Zeit" in Börßum, als es dort noch einen Bahnhof gab mit allem ( und nicht einen Haltepunkt am Birkenwäldchen ). Ich muss dann immer gleich gucken, ob es auf der Anlage ungefähr so aussieht wenn man die entsprechende Perspektive aufnimmt. Das hier zugrunde liegende Bild ( das ich nicht zeigen kann, das man aber findet, wenn man auf "eisenbahnstiftung.de" in der Bildergalerie den Suchbegriff Börßum eingibt ) : "94 1542, angeblich aufgenommen im Bw Börßum an der Strecke Braunschweig - Bad Harzburg. (1958) Foto: Hans Berkowski ". Das angeblich kann man meiner Meinung nach streichen, es passt alles. Die in der Kurve verlaufenden Gleise vor dem Kohlenbansen, die Gleise für Kohlewagen und ein Lokaufstellgleis dahinter über den vorderen Kohlebansen sichtbar, und die Wohnbebaung hinter dem Bahnübergang der Strecke nach Jerxheim links im Hintergrund.

Die V200 ist mir nun beim Fotographieren auf der Anlage so ins Bild gefahren, da musste ich auf den Auslöser drücken Die gibt es auf dem Vorbildfoto nicht, im Jahr 1964 ( was immer gerne ein Zeitstempel für meine Anlagen ist, das ist mein "Baujahr" ) waren wohl schon Maschinen im Norddeutschen Raum unterwegs und in Hannover und Braunschweig beheimatet, könnten also auch einen Zug Braunschweig - Kreiensen - Göttingen bespannt haben. Aber hier ist auch noch viel "Jugend forscht" angesagt. 

Auch beschäftigten könnte man sich mit den verschiedenen Bauformen der Baureihe 94, die auf dem Vorbild Foto mit zwei Domen daherkommt. Es waren Maschinen der Baureihe in Börßum beheimatet, eingesetzt hauptsächlich als Rangierloks und für Nahgüterzüge,


Und dann: Baureihe 03 vor der Werkstatt am Betriebswerk


Auch nach einem Vorbildfoto, zu finden auf Drehscheibe Online in dem Thread "Ende einer Sammlung". Aufgenommen von W.Fricke zeigt es dort 50 156 im Jahr 1957 vor der Werkstatt am BW in Börßum. Da die Lok die grossen Wagnerleitbleche hat, habe ich sie kurzerhand durch eine 03 ersetzt, die es in EEP mit den "großen Ohren" gibt. Eingestellt wurde das Bild von Hans-Dieter Jahr, dem ich hier auch nochmal für freundliche Mitteilungen zu dem Bild und der Situation aus der es entstand und erhalten wurde danken möchte.

Die Modelle drumherum wird man größtenteils erkennen, ich bin dabei, die Werkstatt zu bauen. Bis man da aber im Detail näher gucken kann wird noch etwas Zeit mit Basteln und Detailarbeit  ins Land gehen. 

Viel Spass beim Betrachten!
Anmerkungen immer willkommen.

Grüsse aus dem Oberharz
Gerhard/Gonz
baureihe_94_am_kohlenbansen_sw.jpg
baureihe_94_am_kohlenbansen_sw.jpg (158.05 KiB) 564-mal betrachtet
grosse_ohren_sw.jpg
grosse_ohren_sw.jpg (271.06 KiB) 564-mal betrachtet
Ausstattung: Intel i5-4460 3.2GHz | 12 GB RAM | Windows 8.1 64 Bit | GForce GTX 760 | EEP 15
Interessen: Norddeutschland "zwischen Harz, Weser und Heide" mit Dampf und Diesel unterwegs in der "guten alten Zeit"
Aktuelle Projekte: Altenau/Harz und Börssum nach Gleisplänen von 1920 bis 1961 und Ausgestaltung gem. Epoche III/IV
schatten
Benutzeravatar
Beiträge: 612
Registriert: 18.01.2016, 23:16
Wohnort: Meiningen
EEP-Version: EEP 6,9,10,11,13,15

AW: Börßum - Prototyp and "making of"

Wow, Gerhard, könnten echt Aufnahmen sein *GOOD*

Grüße von Steffen
OMEN
Windows 10 Home 64
Intel Core i7-7700K (4,5 GHz, 8 MB Cache, 4 Kerne)
DDR4-2400 SDRAM, 16 GB (2x8 GB)
128 GB SSD
NIVIDIA GTX 1070 (8 GB)
Brummbaerchen
Kein Avatar
Beiträge: 106
Registriert: 14.01.2017, 07:55
Wohnort: Kaohsiung, Taiwan
EEP-Version: 6, 9, 14.1,

AW: Börßum - Prototyp and "making of"

Wow, Gerhard, könnten echt Aufnahmen sein (Zitat von Steffen). Gerhard, ich weiss nicht ob sich das Zitatmässig noch steigern lässt. Aber eines sehe ich: Da hat der Perfektionist wieder mal zugeschlagen. Super Eindrücke einer vergangenen Zeit. Danke

Gruss Achim
gonz
Benutzeravatar
Team
Beiträge: 978
Registriert: 12.07.2015, 13:24
Wohnort: Wildemann / Harz
EEP-Version: 15

AW: Börßum - Prototyp and "making of"

Es wird :)

https://youtu.be/ByayIP3w1Bg

Ein schönes Wochenende wünscht -
Gerhard / Gonz
Ausstattung: Intel i5-4460 3.2GHz | 12 GB RAM | Windows 8.1 64 Bit | GForce GTX 760 | EEP 15
Interessen: Norddeutschland "zwischen Harz, Weser und Heide" mit Dampf und Diesel unterwegs in der "guten alten Zeit"
Aktuelle Projekte: Altenau/Harz und Börssum nach Gleisplänen von 1920 bis 1961 und Ausgestaltung gem. Epoche III/IV
Toddel2014
Kein Avatar
Beiträge: 129
Registriert: 09.05.2016, 13:01
Wohnort: Selbach/Sieg
EEP-Version: 12,13

AW: Börßum - Prototyp and "making of"

W u n d e r b a r  Gerhard! Mir gefällt das auch sehr. Keine Frage! 


Thorsten
OM 321
Benutzeravatar
Beiträge: 620
Registriert: 10.08.2013, 10:14
Wohnort: OberFranken
EEP-Version: 11

AW: Börßum - Prototyp and "making of"

Moin,
klasse umgesetzt. Das wird eine ganz besondere Anlage.

Grüße

Jürgen
Hier gibts mehr von mir zu sehen:

http://diebahnkommt.net/strassenfahrzeuge.html
gonz
Benutzeravatar
Team
Beiträge: 978
Registriert: 12.07.2015, 13:24
Wohnort: Wildemann / Harz
EEP-Version: 15

AW: Börßum - Prototyp and "making of"

Nun habe ich auch Informationen bekommen, was sich hinter dem "Anschluss Kieswerk", also hinter der legendären Weiche 200, verbirgt. Anbei ein erstes Experiment zur Gleisgeometrie. Ich kann nur sagen - Danke an Günther - und: guckste wohl, da passt es schon. Wie man sieht, haben wir uns entschlossen, den Zustand vor 1960 zu bauen.

Später wurde dort alles abgerissen und eine Verladestelle LKW -> Bahn eingerichtet ( die natürlich auch ihren Reiz hat, aber das ist dann eben eine andere Geschichte ). 

Grüsse aus dem Harz
Gerhard/Gonz
erster_entwurf_gleisgeometrie-II.jpg
erster_entwurf_gleisgeometrie-II.jpg (403.04 KiB) 405-mal betrachtet
Ausstattung: Intel i5-4460 3.2GHz | 12 GB RAM | Windows 8.1 64 Bit | GForce GTX 760 | EEP 15
Interessen: Norddeutschland "zwischen Harz, Weser und Heide" mit Dampf und Diesel unterwegs in der "guten alten Zeit"
Aktuelle Projekte: Altenau/Harz und Börssum nach Gleisplänen von 1920 bis 1961 und Ausgestaltung gem. Epoche III/IV
gonz
Benutzeravatar
Team
Beiträge: 978
Registriert: 12.07.2015, 13:24
Wohnort: Wildemann / Harz
EEP-Version: 15

AW: Börßum - Prototyp and "making of"

Einen schönen Sonntagmorgen

So - festgetackert ist jetzt die Gleisgeometrie und die Massenmodelle der Stände stehen. Folgende Belegung habe ich ungefähr im Kopf ( schön dass es das alles in EEP gibt! das einzige was hier Stationiert war zu der Zeit und nicht im Programm ist wäre die Baureihe 57 ex G10). Also - so wird das aussehen:

3 x Baureihe 38 
3 x Baureihe 78
4 x Baureihe 55/56 
4 x Baureihe 94
1 x V60 ( zu Erprobungszwecken )
1 x Stand an der Werkstatt / KöF 

Es waren in Börssum Personenzugwagen beheimatet ( ich nehme mal an vier Wagengarnituren mit den entsprechenden Reservewagen ), es wurden Nahgüterzüge zusammengestellt, 
und es waren rund um die Uhr die Berglok und eine weitere Rangierlok zu stellen. Die Stände Potsdamer Baureihe reichen für die 55/56 gerade von der Länge, die 38er mit dem Wannentender passen nur in die "neuen" Stände, die ich zu dem Zweck gegenüber dem Original noch um 1m verlängert habe (*). Die Scheibe ist von 16.9m auf 20m gewachsen, das aber ist ok, es kommt mir grad mehr auf das generelle Aussehen an. Die Loks zur Bespannung der Durchgangsgüterzüge, auch der hier eingesetzten, waren offenbar von "auswärts".

Triebwagen ( zB hier beheimatete VT 95 ) und zu Gast weilende Einheitsloks 01/03 oder 41/44/50 wurden in der Anlage "im Loch" auf der Südseite des Bahnhofs abgestellt, wo auch eine größere Drehscheibe vorhanden war. 

Viel Spass noch - und ein schönes Wochenende
Gerhard/Gonz

(*) was bedeutet dass das Script zum Verteilen der Loks auf die Stände noch angepaßt werden muss....
schuppen.jpg
schuppen.jpg (525.45 KiB) 319-mal betrachtet
Ausstattung: Intel i5-4460 3.2GHz | 12 GB RAM | Windows 8.1 64 Bit | GForce GTX 760 | EEP 15
Interessen: Norddeutschland "zwischen Harz, Weser und Heide" mit Dampf und Diesel unterwegs in der "guten alten Zeit"
Aktuelle Projekte: Altenau/Harz und Börssum nach Gleisplänen von 1920 bis 1961 und Ausgestaltung gem. Epoche III/IV

Ähnliche Themen

Anlage "Endstation am See"
in Fantasie Anlagen von BR53 mit 99 Antworten
Hochseeschlepper "Baltic"
in TF2 - Torsten Fischer von TF2 mit 52 Antworten
Falrrs152 "Erzbomber"
in SB3 - Sven Bauer von SB3 mit 12 Antworten
Wir verwenden Cookies, um dir bestimmte Funktionen auf unserer Website bereitzustellen, durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden das Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren? Okay!