Das inoffizielle Forum zu Eisenbahn.exe Professional 7+

thoflo
Benutzeravatar
Beiträge: 107
Registriert: 13.12.2011, 22:33
EEP-Version: 4 - 14 (außer 12)

AW: Mobahners Modellwerkstatt

Hi Micha,

so, wie das wirkt, hätte ich auch vermutet, dass es dazu ein reales Vorbild gibt. Klasse, dass die rasend schnell aussterbenden Bahnbauten wenigstens auf diese Weise stückchenweise überleben!
Nochmal zur Uhr - unabhängig vom Modell, weil ja wirklich kaum sichtbar: Ich denke, dass da immer ein Herstellerlogo drauf ist. Die Reichsbahnlieferanten vor 45, privat, hätten sich das sicher nicht nehmen lassen und die Uhren, die nach 45 im Osten gebaut wurden, müssten entweder ein RFT- oder Elfema-Logo tragen.
Wie gesagt, das nur der Vollständigkeit halber. Hab mir um Silvester meine eigene Bahnhofsuhr gebaut (nicht in EEP, das kann ich nicht) und deswegen etwas recherchiert...

Viele Grüße
Thomas
-----
»Nach diesem Jahrhundert der großen Sprüche und schlimmen Illusionen hoffe ich auf eine Zeit, in der die großen Sprüche nichts mehr gelten, sondern nur das, was man wirklich und greifbar getan hat.«
Gerhard Richter, 1999
Mobahner
Benutzeravatar
Beiträge: 186
Registriert: 03.03.2011, 21:35
Wohnort: Friedrichroda
EEP-Version: V6 V7 V9

AW: Mobahners Modellwerkstatt

Hey Thoflo,
ich will dir da nich widersprechen oder behaupten du hättest keine Ahnung. Aber das Ziffernblatt habe ich aus folgendem Originalfoto in die Uhrentextur übernommen.
Bild
da war nie ein Logo zu sehen. Die selbe Uhr stand auf dem Dach des Reiterstellwerks nur eben mit ner anderen Halterung. Ich geh also mal davon aus, dass auch diese Uhr ebenfalls kein Logo im ziffernblatt hatte. :)
thoflo
Benutzeravatar
Beiträge: 107
Registriert: 13.12.2011, 22:33
EEP-Version: 4 - 14 (außer 12)

AW: Mobahners Modellwerkstatt

Hi Micha,

dann kann das nur ein chinesisches Piratenprodukt sein ;-)
Kein Problem - ich hab was dazu gelernt. Hab mir bestimmt 15-20 verschiedene Bahnhofs- und Industrie-Uhren unter die Lupe genommen und bisher nicht eine einzige ohne Logo gefunden...
Im Hintergrund ist das Reiterstellwerk gut zu erkennen. Hast Du das im Vordergrund schon angefangen (die Uhr hast Du ja schon)?
Und dann müssten wir mal drüber reden, wie Du die Modelle in den Shop bekommst oder zumindest auf meine Platte ;-)

Gruß Thomas
-----
»Nach diesem Jahrhundert der großen Sprüche und schlimmen Illusionen hoffe ich auf eine Zeit, in der die großen Sprüche nichts mehr gelten, sondern nur das, was man wirklich und greifbar getan hat.«
Gerhard Richter, 1999
RA1
Benutzeravatar
Beiträge: 552
Registriert: 04.01.2014, 22:50
EEP-Version: 11/12

AW: Mobahners Modellwerkstatt

Hallo Thomas,

leider werden die Modelle von Micha nie im Shop erscheinen da
es Seitens Trend einfach keine reaktion gab als er sich Beworben hat
als Kon.

Ich hätte auch das ein oder andere Modell von Micha gerne.
Mit freundlichen EEP-Grüßen
aus dem wunderschönen Thüringen
René Adam (RA1)

Bild

[Intel(R) Core(TM) i7-2670QM CPU @2,60GHz; 16GB RAM Arbeitsspeicher; Windows 10 (64Bit); NVIDIA GeForce GT 560M 4GB Grafikspeicher]
[EEP 11, EEP 12; Tauschmangager]
Mobahner
Benutzeravatar
Beiträge: 186
Registriert: 03.03.2011, 21:35
Wohnort: Friedrichroda
EEP-Version: V6 V7 V9

AW: Mobahners Modellwerkstatt

Nach langer seeeeeehr langer Pause. Melde ich mich wieder zurück. Das Baufieber hat mich in allen Modellbauebenen gepackt. Es gibt wieder zwei sehr schöne Rollis zu sehen. Ich fülle zur Zeit den DR Wagenbestand in EEP mit Güterwagen auf. Zur Zeit treiben mich der GGths und der GGhs in den Wahnsinn.
Dateianhänge
20181116_055012.jpg
20181116_055012.jpg (718.74 KiB) 721-mal betrachtet
received_751189405245952.jpeg
received_751189405245952.jpeg (157.82 KiB) 721-mal betrachtet
Mobahner
Benutzeravatar
Beiträge: 186
Registriert: 03.03.2011, 21:35
Wohnort: Friedrichroda
EEP-Version: V6 V7 V9

AW: Mobahners Modellwerkstatt

Er ist noch lange nicht das absolute Optimum aber mein Baustil wird immwr ausgefeilter.
Dateianhänge
20181124_141053.jpg
20181124_141053.jpg (840.6 KiB) 673-mal betrachtet
Mobahner
Benutzeravatar
Beiträge: 186
Registriert: 03.03.2011, 21:35
Wohnort: Friedrichroda
EEP-Version: V6 V7 V9

AW: Mobahners Modellwerkstatt

Das hier gezeigte Modell des GGths is der Bromberg 10020 GGths von 1943 im Auslieferungszustand. Ich habe diesen Wagen als Basismodell gewählt, weil er der einzig museal erhaltene Wagen seiner Art ist. 
Dateianhänge
Bromberg8.png
Bromberg8.png (1.43 MiB) 614-mal betrachtet
Bromberg7.png
Bromberg7.png (1.31 MiB) 614-mal betrachtet
Bromberg6.png
Bromberg6.png (1.44 MiB) 614-mal betrachtet
Bromberg5.png
Bromberg5.png (1.14 MiB) 614-mal betrachtet
Bromberg4.png
Bromberg4.png (1.57 MiB) 614-mal betrachtet
Bromberg3.png
Bromberg3.png (1.08 MiB) 614-mal betrachtet
Bromberg2.png
Bromberg2.png (2.27 MiB) 614-mal betrachtet
Bromberg1.png
Bromberg1.png (2.26 MiB) 614-mal betrachtet
JE1
Benutzeravatar
Beiträge: 551
Registriert: 10.08.2013, 10:14
EEP-Version: 11

AW: Mobahners Modellwerkstatt

Moin Mobahner,
Ich nehme an du zeigst die Bilder und hältst es dann auch aus wenn ich was dazu schreibe.

Von der Konstruktion soweit eine tolle Sache, aber die Texturen (Schmetterlingstexturen, weil gespiegelt) der Bretterwände solltest du nochmal nachdenken ob du es so lassen willst. Da wäre noch etwas Luft nach oben.

Grüße und weiter so

Jürgen
Hier gibts mehr von mir zu sehen:

http://diebahnkommt.net/strassenfahrzeuge.html
Mobahner
Benutzeravatar
Beiträge: 186
Registriert: 03.03.2011, 21:35
Wohnort: Friedrichroda
EEP-Version: V6 V7 V9

AW: Mobahners Modellwerkstatt

Danke für die ehrliche Kritik. Die Texturn bin ich am überarbeiten. Drehgestelle, Pufferrahmen und Achsen sind bereits neu texturiert. Den Wagenkasten passe ich heute Abend an. Die Dampfheizleitung wird auch noch mal überarbeitet.
Mobahner
Benutzeravatar
Beiträge: 186
Registriert: 03.03.2011, 21:35
Wohnort: Friedrichroda
EEP-Version: V6 V7 V9

AW: Mobahners Modellwerkstatt

Weitere 2 Tage sind nun ins Land gegangen und das Basismodell wird immer schöner und detailreicher. Ich denke aber, das er dem Vorbild mittlerweile sehr nahe kommt. Die Dampfheizleitung ist überarbeitet. Die Schraubenkupplung ist als Solche enflich erkennbar, auch fie Fachaufbauten sind besser strukturiert. Alles in Allem hat der GGths komplett neue Texturen erhalten. Ich hoffe es gefällt euch.

P.S.: Die Bilder sind nicht gerade die besten. Kommen ja noch welche und dann bessere.
Dateianhänge
20181201_143745.JPG
20181201_143745.JPG (86.5 KiB) 514-mal betrachtet
20181201_143242.JPG
20181201_143242.JPG (168.22 KiB) 514-mal betrachtet
20181201_143136.JPG
20181201_143136.JPG (127.85 KiB) 514-mal betrachtet
20181201_142948.JPG
20181201_142948.JPG (166.41 KiB) 514-mal betrachtet
20181201_142922.JPG
20181201_142922.JPG (170.95 KiB) 514-mal betrachtet
20181201_142854.JPG
20181201_142854.JPG (165.73 KiB) 514-mal betrachtet
20181201_142812.JPG
20181201_142812.JPG (154.9 KiB) 514-mal betrachtet
20181201_142731.JPG
20181201_142731.JPG (133.06 KiB) 514-mal betrachtet
20181201_142636.JPG
20181201_142636.JPG (130.36 KiB) 514-mal betrachtet
20181201_142553.JPG
20181201_142553.JPG (170.66 KiB) 514-mal betrachtet
thoflo
Benutzeravatar
Beiträge: 107
Registriert: 13.12.2011, 22:33
EEP-Version: 4 - 14 (außer 12)

AW: Mobahners Modellwerkstatt

Hallo Mobahner,

prima, das wird immer besser! So, wie er jetzt schon aussieht, würde ich ihn sofort einstellen.
Falls Du noch Zeit und Lust zum Optimieren hast, hätte ich noch ein paar Tipps:

- Die Pufferteller wirken etwas zu schwach, die könnten also noch etwas stärker sein - deren Textur
  mit der leichten Schmiere finde ich gut getroffen! Wenn überhaupt, würde ich die Puffer
  insgesamt einen Tick ins Dunkelbraune wandern lassen.
- Die Rangierergeländer und die Stützen des Dachlaufwegs könnten aus meiner Sicht ebenfalls stärker
  ausfallen.
- Die Holztextur sieht sehr interessant aus und wird jeden G-Wagen-Ganzzug schön auflockern.
  Allerdings wird es äußerst selten vorgekommen sein, dass Waggons komplett ohne Anstrich
  abgenommen wurden (ausgebesserte Stellen mal ausgenommen), weshalb mir der farbliche,
  dunklere Gesamteindruck der ersten Bilderserie passender erscheint.
  Du hast ja das Glück, sie Dir so zu bauen, wie Du sie haben möchtest...
- Die Blattfedern scheinen auch komplett neu und ungeschmiert, stechen deshalb ungewohnt ins Auge.
  Hier würde ich auch einen ins Spektrum der Fahrwerkstöne passenden Dunkelbraunton versuchen.
- Die Aufschriften insgesamt machen schon einen ziemlich guten Eindruck. Für einen gerade ganz frisch
  beschrifteten ist das Schneeweiß 1a! Sonst könnte ich mir auch einen vergilbteres Weiß sehr gut vorstellen.
  Die Schriften am Längsträger wirken insgesamt in die Breite gezogen. Vielleicht ist das auch der
  Grund, als würde nicht ganz die Originalschriftart getroffen.
- Wenn Du mich bis hier noch nicht längst schon verflucht hast... einen hab ich noch:
  Vielleicht ist die Schriftart insgesamt nicht genau d i e Standard-Art, weswegen mir besonders das immer
  zuerst ins Auge springende 'DR' wegen seiner zu starken Rundungen auffällt. Die Buchstaben sind i.d.R.
  etwas schlanker, wodurch D und R keine runden Bäuche, sondern nur eine Art abgerundeter 90°-Ecken haben.

Wie gesagt, ich würde ihn jetzt schon so wie er ist, sehr gerne haben wollen, und Du kannst und solltest auch
ohne Bedenken stolz auf Dein Werk sein. Ich habe bislang nicht mal versucht, einen farblosen Quader zu konstruieren.

Viele Grüße
Thomas
-----
»Nach diesem Jahrhundert der großen Sprüche und schlimmen Illusionen hoffe ich auf eine Zeit, in der die großen Sprüche nichts mehr gelten, sondern nur das, was man wirklich und greifbar getan hat.«
Gerhard Richter, 1999
Mobahner
Benutzeravatar
Beiträge: 186
Registriert: 03.03.2011, 21:35
Wohnort: Friedrichroda
EEP-Version: V6 V7 V9

AW: Mobahners Modellwerkstatt

Hallo Thomas, 
Kritik kommt immer gut. Zu den Puffertellern wegen der Schmiere. Die Textur stammt von einem Foto einer BR 218 der Rail Systems. Die Puffer waren am Original nunmal schwarz. Also lässt sich da mit braun nicht viel machen. Was die Stärke angeht kann ich ja noch mal nachbessern.. Die Blattfedern sind ebenfalls von einem Originalfoto. Die Holztextur ist eingefärbt. Das Problem sind die hellen Stellen. Die fallen nach dem "Lackieren" leider um so mehr auf. So macht er aber einen stark benutzten Eindruck. 

Grüße
Micha
Mobahner
Benutzeravatar
Beiträge: 186
Registriert: 03.03.2011, 21:35
Wohnort: Friedrichroda
EEP-Version: V6 V7 V9

AW: Mobahners Modellwerkstatt

Kleiner Nachtrag und Blick unter die Laufbretter aufm Dach.
Dateianhänge
Forum2.png
Forum2.png (413.79 KiB) 460-mal betrachtet
Mobahner
Benutzeravatar
Beiträge: 186
Registriert: 03.03.2011, 21:35
Wohnort: Friedrichroda
EEP-Version: V6 V7 V9

AW: Mobahners Modellwerkstatt

Da ich mir ja konstruktive Kritik stets zu Herzen nehme, hab ich mich mal am Schmutz und dem Flugrost versucht. Was eignet sich da besser als ein grau lackierter Wagen der PKP. Der DB Wagen hat noch neue Drehgestelle(aber nicht mehr lange XD)
Dateianhänge
Forum4.png
Forum4.png (1.3 MiB) 416-mal betrachtet
Mobahner
Benutzeravatar
Beiträge: 186
Registriert: 03.03.2011, 21:35
Wohnort: Friedrichroda
EEP-Version: V6 V7 V9

AW: Mobahners Modellwerkstatt

Hier mal 2 Effekte die durch das Optimieren zu Stande kommen. Effekt 1 die Reichsbahner ham den Pinsel geschwungen und den Wagen lackiert. Und die Bretter und Stahlträger um die Fenster wurden angepasst. Auch die Lüfterlamellen waren zu kurz. Zack geändert. Aber seht selbst.
Dateianhänge
15440351213314667711262693285526.jpg
15440351213314667711262693285526.jpg (631.94 KiB) 342-mal betrachtet
15440350444993040772350339587790.jpg
15440350444993040772350339587790.jpg (664.15 KiB) 342-mal betrachtet
Mobahner
Benutzeravatar
Beiträge: 186
Registriert: 03.03.2011, 21:35
Wohnort: Friedrichroda
EEP-Version: V6 V7 V9

AW: Mobahners Modellwerkstatt

Tja ich schon wieder.  
3 Wagentypen sind nun schon konstruiert. Der Stapel Brombergs nimmt Form an.
Seht selbst. Diese 3 Varianten beruhen auf den 77 Serienfahrzeugen von 1944/45. zwei weitere Bautypen sind mit Blechlamellen und eingesetzen Blechfensterrahmen versehen. Ich werde von denen je eine Version bauen.
Dateianhänge
3 Varianten.png
3 Varianten.png (440.2 KiB) 295-mal betrachtet
GGhs ohne Seitenfenster.png
GGhs ohne Seitenfenster.png (590.28 KiB) 295-mal betrachtet
GGths ohne Seitenfenster.png
GGths ohne Seitenfenster.png (527.39 KiB) 295-mal betrachtet
GGths mit Seitenfenstern.png
GGths mit Seitenfenstern.png (502.09 KiB) 295-mal betrachtet
Mobahner
Benutzeravatar
Beiträge: 186
Registriert: 03.03.2011, 21:35
Wohnort: Friedrichroda
EEP-Version: V6 V7 V9

AW: Mobahners Modellwerkstatt

Da hier leider nur 10 Datein angehängt werden können, zeige ich nur eine Variante der PKP. Es sind zu sehen
1: DB GGths43 ab 1951
2: DB Hacs ab 1968 bis zur Ausmusterung 1971/72
3: DR GGhs ohne Stirnwandtüren und ohne Seitenfenster
4: DR GGths mit Stirnwandtüren und Seitenfenstern
5: DRG GGhs wie Nummer 3
6: DRG GGths wie Nummer 4
7: ÖBB GGlds wie Nummer 4
8: P.K.P. KKwho5 mit Stirnwandtüren ohne Seitenfenster
10: DR GGhs Bauzug Gerätewagen wie Nummer 3
11: DR GGths Bauzug "Jugendbauzug" der FDJ mit Stirnwandtüren ohne Seitenfenster und mit Blechzakentüren.
Dateianhänge
1.JPG
1.JPG (122.5 KiB) 250-mal betrachtet
2.JPG
2.JPG (107.49 KiB) 250-mal betrachtet
3.JPG
3.JPG (106.22 KiB) 250-mal betrachtet
4.JPG
4.JPG (110.74 KiB) 250-mal betrachtet
5.JPG
5.JPG (104 KiB) 250-mal betrachtet
6.JPG
6.JPG (104.66 KiB) 250-mal betrachtet
7.JPG
7.JPG (105.13 KiB) 250-mal betrachtet
8.JPG
8.JPG (112.94 KiB) 250-mal betrachtet
10.JPG
10.JPG (103.73 KiB) 250-mal betrachtet
11.JPG
11.JPG (105.32 KiB) 250-mal betrachtet
RA1
Benutzeravatar
Beiträge: 552
Registriert: 04.01.2014, 22:50
EEP-Version: 11/12

AW: Mobahners Modellwerkstatt

Hallo Micha,

wie immer sehr gelungene Modelle von dir.
Danke schön das du mir die Datei zur Verfügung gestellt hast
und nach langen Kampf rollen die ersten Waggen nun auch bei mir.
Mit freundlichen EEP-Grüßen
aus dem wunderschönen Thüringen
René Adam (RA1)

Bild

[Intel(R) Core(TM) i7-2670QM CPU @2,60GHz; 16GB RAM Arbeitsspeicher; Windows 10 (64Bit); NVIDIA GeForce GT 560M 4GB Grafikspeicher]
[EEP 11, EEP 12; Tauschmangager]
Tonio1044
Benutzeravatar
Beiträge: 371
Registriert: 12.05.2013, 13:11
Wohnort: Koblenz
EEP-Version: EEP 6 Classic/12

AW: Mobahners Modellwerkstatt

Schöne Wagen. (Y)

Wird man die irgendwann mal Erwerben können,oder bleiben sie Privat. :)
ÖBB 1044/1144 the greatest Engine on the Rail
RA1
Benutzeravatar
Beiträge: 552
Registriert: 04.01.2014, 22:50
EEP-Version: 11/12

AW: Mobahners Modellwerkstatt

Hallo Tonio,

leider ist Micha kein offizeller Kon.
Auch darf ich sie nicht weiter geben trotz KonStatus
zwecks Urheberrecht und so weiter. Ich hatte bei
Trend schon mal angefragt was man haben muss für
eine veröffentlichung aber leider nie eine Antwort erhalten.

Andere Kons dürfen dies aber komischerweiße.
Mit freundlichen EEP-Grüßen
aus dem wunderschönen Thüringen
René Adam (RA1)

Bild

[Intel(R) Core(TM) i7-2670QM CPU @2,60GHz; 16GB RAM Arbeitsspeicher; Windows 10 (64Bit); NVIDIA GeForce GT 560M 4GB Grafikspeicher]
[EEP 11, EEP 12; Tauschmangager]
JE1
Benutzeravatar
Beiträge: 551
Registriert: 10.08.2013, 10:14
EEP-Version: 11

AW: Mobahners Modellwerkstatt

Sorry Micha,
ich kann mich der Meinung meiner Vorredner leider nicht anschließen. Der untexturierte Wagen machte auf mich einen wirklich vielversprechenden Eindruck, mit den Texturen verliert aber das Modell mehr als es dazugewinnt. Besonders negativ fällt da Bild #8 auf. Dach und Wände wirken auf mich unnatürlich. Warum die Blattfedern deutlich heller als der Rest des Rahmens und der Achsen usw. sind erschließt sich mir auch nicht. Das hat mit einer einheitlichen Lackierung, darüberliegendem gleichmäßig verteiltem Bremsstaub und Schmutz nicht viel gemein.

Ich bin davon überzeug dass du mit mehr Übung im Umgang mit den verschiedensten Grafikprogrammen aus deinem Modell noch sehr viel herausholen kannst. Ich würde es an deiner Stelle tun, es würde sich lohnen.

Grüße

Jürgen
Hier gibts mehr von mir zu sehen:

http://diebahnkommt.net/strassenfahrzeuge.html
Mobahner
Benutzeravatar
Beiträge: 186
Registriert: 03.03.2011, 21:35
Wohnort: Friedrichroda
EEP-Version: V6 V7 V9

AW: Mobahners Modellwerkstatt

Hallo Jürgen Kritik nehm ich ja auf wie Schwamm das Wasser. Hab mal umgetüftelt. Die Federn hab ich dunkler gemacht. Desweiteren habe ich heute den halben Tag damit verbracht mit René (RA1) an den Türen zu schrauben, damit man an den Innenraum rankommt. Für seine Hilfe und Geduld bedanke ich mich. Das Ergebnis seht ihr auf dem Bild.
Dateianhänge
GGhs_I.png
GGhs_I.png (1.83 MiB) 180-mal betrachtet
JE1
Benutzeravatar
Beiträge: 551
Registriert: 10.08.2013, 10:14
EEP-Version: 11

AW: Mobahners Modellwerkstatt

Moin Micha,
und wenn man sich das bisherige Ergebnis ansieht, so hat sich die Zeit gelohnt, ihr seid auf dem richtigen Weg.

Einige Kleinigkeiten hätte ich noch:
Am unteren Dachrand hast du eine Texturverzerrung die auffällt.

Die Innenfarbe erscheint mir zu hell und zu gepflegt.

Du solltest jetzt den Wagon als Ganzes betrachten und dir vorstellen wie lange er schon im Einsatz läuft. Stimmen dann die einzelnen Details (Texturen) mit der gewünschten Einsatzzeit übereinander? Da würde mir das knallrote Handrad auffallen und die perfekte Beschriftung. Da solltest du nochmal ansetzen um eine Verbesserung zu erzielen.

Grüße

Jürgen
Dateianhänge
Ausgewaschene Schrift.jpg
Ausgewaschene Schrift.jpg (270.14 KiB) 156-mal betrachtet
Hier gibts mehr von mir zu sehen:

http://diebahnkommt.net/strassenfahrzeuge.html
Mobahner
Benutzeravatar
Beiträge: 186
Registriert: 03.03.2011, 21:35
Wohnort: Friedrichroda
EEP-Version: V6 V7 V9

AW: Mobahners Modellwerkstatt

Schrift zu sauber? Check. Innenraum zu hell und zu sauber? Check. Die Texturpanne am Dachrand? Check. Zugschl....? Moment da fehlt doch was??  Ahhhh da sind se ja. Halterungen und Zugschlusstafeln dran? Check. 
Dateianhänge
GGhs_I2.png
GGhs_I2.png (1.45 MiB) 103-mal betrachtet
JE1
Benutzeravatar
Beiträge: 551
Registriert: 10.08.2013, 10:14
EEP-Version: 11

AW: Mobahners Modellwerkstatt

Das wird immer besser!

Grüße

Jürgen
Hier gibts mehr von mir zu sehen:

http://diebahnkommt.net/strassenfahrzeuge.html
Wir verwenden Cookies, um dir bestimmte Funktionen auf unserer Website bereitzustellen, durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden das Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren? Okay!