Das inoffizielle Forum zu Eisenbahn.exe Professional 7+

Moderator: JE1

JE1
Benutzeravatar
Beiträge: 162
Registriert: 10.08.2013, 10:14
EEP-Version: 11

AW: LKW´s von RG2 und JE1

Hallo,
ja addi, ein B 611, einige Tage benötige ich noch bis man ihn als Auo erkennt.


@ Hein, na auf Bus-Baiss kein Problem, das bekommt man hin.

Grüße

Jürgen
Marauder
Benutzeravatar
Beiträge: 64
Registriert: 02.06.2013, 10:59
Wohnort: Wuppertal
EEP-Version: 12.1

AW: LKW´s von RG2 und JE1

Hallo Jürgen

Auf die Modelle freue ich mich schon. Denn ich lebe ja in der Schizophrenie, daß ich nicht weiß ob die Autos Hintergrund für die Eisenbahn sind oder die Eisenbahn Zierrat für die Autos. Man weiset nich.
Die Goggomobil Transporter habe ich noch als Brekina Modelle aus HO-Bahn Zeiten. An die Originale kann ich mich noch erinnern.

Viele Grüße aus dem Bergischen
Hans - Werner
Bild
JE1
Benutzeravatar
Beiträge: 162
Registriert: 10.08.2013, 10:14
EEP-Version: 11

AW: LKW´s von RG2 und JE1

Hallo,

Also um ehrlich zu sein fühlen wir uns im Moment schon etwas angepisst.
Die ständige Diskussion um Tauschtexturen und jetzt jüngst die
Ankündigung von Vorschaltnummernschildern geht uns gewaltig gegen den Strich.
Wie kommt sich ein Maler vor der mit Leidenschaft ein Bild gestaltet, es zur
Auktion bringt und gleich noch Pinsel und Ölfarbe mitliefern muss, damit der
Kunstkenner sich selbst mit Änderungen verwirklichen kann.

Ich kann den Wunsch, sich für seine Anlage alles selbst zurecht schnitzen zu können, sehr wohl
verstehen. Aber bei mir sträubt sich alles, wenn ich z. B. in einem anderen EEP-Forum
einen Scania-LKW mit einem Mercedes-AMG-Auflieger sehen muss. Oder nochmal
einen Scania mit einem Ferrari-Auflieger. Und wenn dann noch Kollegen
Nummernschilder anderen und meinen Fahrzeugen vorschalten wollen komme ich zu den Schluß,
unsere Fahrzeuge sind der Mehrheit nicht gut genug, und was nicht gut ist
sollte auch nicht verbreitet werden. Nachrüstfahrer gabs ja auch, und so sind
meine 6er LKW nicht für EEP7 überarbeitet und eigenen Fahrer nachgerüstet,
sondern Ersatzlos von mir entfernt worden.

Was wenn ein User Sven S. 1988 geboren wurde, dessen Freundin Andrea Habmichgerne heißt
und er sein persönliches Nummernschild schnitzt "AH-SS 88". Um solchen Mist zu vermeiden will ich als
Modellbauer und Konstrukteur, oder auch Autor genannt, selbst auf das äußere
Erscheinungsbild der von mir gebauten Modelle Einfluss nehmen.
Userwünsche sind willkommen, siehe Bierbehälter Schweiz, oder der LKW von Dampfheinis Vater!!!

Es gibt auch von mir durchaus Fahrzeuge die ich gerne aufmeiner EEP-Anlage hätte, da diese Epoche 3/4 Fahrzeuge jedoch Eurokennzeichen
haben lasse ich es. Der richtige Weg wäre den Konstrukteur direkt, oder über Mittelsmänner, anzusprechen.

Was bauen wir den als nächstes? Ein 100-teiliges Nummernset für die 01,
oder doch lieber Überstülphüllen eines Planen- oder Kofferaufbaues?
Wir warten ab, in unserer heilen EEP-Welt laufen diverse Fahrzeuge zu unseres vollsten Zufriedenheit,
und einige Konstrukteurskollegen freuen sich als Tester auch regelmäßig über neuen Staßenzuwachs.

Nachdenkliche Grüße

Bild

Bild
RA1
Benutzeravatar
Team
Beiträge: 452
Registriert: 04.01.2014, 22:50
EEP-Version: 11/12

AW: LKW´s von RG2 und JE1

Hallo Jürgen,

ich kann mich da eigentlich nur deiner Meinung anschliessen.
Klar kann man den Wunsch verstehen ab und an ein Fahrzeug für seine Anlage anpassen zu können
allerdings werden die Rufe nach den Tauschtexturen immer lauter.

Wenn man das machen würde reicht ein Modell mit TT aus jeder Modellreihe und dann machen wir zu.

Och finde deine Modelle klasse und kann sie auch sehr gut gebrauchen.


@alle die so viele TT´s wünschen:

guckt ihr so viel auf die Nummernschilder euer Fahrzeuge wenn sie auf der Anlage sind
oder schaut ihr euch auch mal etwas anderes an.
Mit freundlichen EEP-Grüßen
aus dem wunderschönen Thüringen
René Adam (RA1)

Bild

[Intel(R) Core(TM) i7-2670QM CPU @2,60GHz; 16GB RAM Arbeitsspeicher; Windows 10 (64Bit); NVIDIA GeForce GT 560M 4GB Grafikspeicher]
[EEP 11, EEP 12; Tauschmangager]
Marauder
Benutzeravatar
Beiträge: 64
Registriert: 02.06.2013, 10:59
Wohnort: Wuppertal
EEP-Version: 12.1

AW: LKW´s von RG2 und JE1

Hallo Jürgen.
Als Kon bin ich grundsätzlich gegen Tauschtexturen. Wer das Modell mit anderer Beschriftung o.ä. haben möchte, kann es ja konstruieren! Gerade als Anfänger im Kon-Bereich muss ich sagen, daß es eine echte Aufgabe ist, ein Modell zu bauen, daß gut ist. Bei Euren Loks und LKWs muss ja auch noch alles exakt dem Vorbild entsprechen, da verstehe ich nicht, daß dann noch jemand kommt und eine Tauschtextur will - wofür? Die Modelle sind Euer geistiges Eigentum - PUNKT! Das Nummernschild mit SS, daß Du als Beispiel nanntest, ist auch einer der Gründe, weshalb ich nichts mit Tauschtextur anbieten werde. Honi soi qui mal y pense!
Der Kollege, der seinen Modellen ein nicht zeitgemäßes Nummernschild  gab, wird vielleicht (?) noch ein Update machen.
Schlussendlich: Eure Modelle sind Spitzenprodukte! Wer mehr verlangt, soll es machen - aber nicht herummeckern!
mit freundlichen Grüßen aus dem Bergischen
Hans - Werner
Bild
Dampfheini
Benutzeravatar
Beiträge: 69
Registriert: 13.09.2015, 00:50
Wohnort: Kaarst, NRW
EEP-Version: 13

AW: LKW´s von RG2 und JE1

Bei Aufbauten und Anschriften stimme ich grundsätzlich zu, hier gehört es zum Gesamtbild des Modells. Aber bei den Kennzeichen möchte ich einschränken. Hier macht es durchaus Sinn, Fahrzeuge mit neutralen Aufbauten zu ermöglichen, an die dargestellte Region angepasst zu werden. Auch H-Kennzeichen waren dann eine Option. Allerdings ist es tatsächlich barer Unsinn, z.B. ein Fahrzeug  meines Arbeitgebers mit Sitz in Neuss an Rhein mit einem Stuttgarter Nummernschild zu versehen. Besonders hat mich aber geärgert, wenn am alte Fahrzeuge aus den siebziger und achtziger Jahren mit EU Schild ausgeliefert werden.
DaTauschtexturen wie oben erwähnt leicht in abstruses  auswerten können, wäre vielleicht eine Auswahl mit leider eine Option, etwa ein historisches Kennzeichen (H), und einige auf der Landkarte gut verteilte regionale Nummernschilder. Hier könnten einige große Städte reichen.

Gruß,
Hein vom Niederrhein 
EEP 2.43 bis EEP12, Home Nostruktor 5 + 8, Modellkonverter
Meine Anlagen, Konstruktionen und anderes findet ihr hier!
AMD A10-6790K APU 4x 4000MHz, 16GB RAM, 120GB SSD, 1000GB HDD, Geforce GT730 4GB, 2 Monitore 22" BenQ,, 19" Dell
Dampfheini
Benutzeravatar
Beiträge: 69
Registriert: 13.09.2015, 00:50
Wohnort: Kaarst, NRW
EEP-Version: 13

AW: LKW´s von RG2 und JE1

Sorry, die Rechtschreibung wurde vom Tablet korrigiert. Es heißt im letzten Satz ausarten und Slider.
Hein 
EEP 2.43 bis EEP12, Home Nostruktor 5 + 8, Modellkonverter
Meine Anlagen, Konstruktionen und anderes findet ihr hier!
AMD A10-6790K APU 4x 4000MHz, 16GB RAM, 120GB SSD, 1000GB HDD, Geforce GT730 4GB, 2 Monitore 22" BenQ,, 19" Dell
Diesel_Fan
Benutzeravatar
Team
Beiträge: 1846
Registriert: 08.06.2013, 21:11
EEP-Version: 6; 9.1; 11.3; 12 Exp

AW: LKW´s von RG2 und JE1

Hallo Jürgen,

ich kann deine Interpretation völlig verstehen.
So wie mir zu Ohren kam, habt Ihr (also Du und Ralph) ja auch vor, beim "Von Haus zu Haus"- Projekt nach dem Starterset weitere Sets rabattiert anzubieten.
Wäre das bei den LKW´s nicht auch eine Option? Wenn es keine grundsätzlichen Neubauten sind, könnte man ja Userwünsche bei zukünftigen LKW-Sets der gleichen Serie mit einfließen lassen...
Mit freundlichen Grüßen Matthias, der Ostberliner, der zum Lipper wurde.

Laptop: Acer Aspire 7250G,
500GB Festplatte, 6GB RAM,
Prozessor: AMD E-450 APU, 1,65 GHz

EEP6.1 Classic

EEP9.1 Expert Patch 1

EEP 11.3

EEP 12.1
Heizer-dt05
Benutzeravatar
Beiträge: 27
Registriert: 25.06.2015, 10:42
EEP-Version: EEP11

AW: LKW´s von RG2 und JE1

Hallo Jürgen

Lass jedem seine Meinung würde ich sagen . Wenn ein Konstrukteur entscheidet das er keine Tauschtexturen zuulassen möchte oder eine bestimmte Funktion nicht einbauen will , dann ist das eben so . Vielleicht gibts andere Optionen . Auf jeden Fall würde ich mich freuen wenn es weitere so herrliche Bilder hier zu sehen gäbe von so einem schicken LKW . Von Dir und Ralph kommen absolute Hingucker die muß man einfach auf eigenen Anlagen fahren lassen . Viel Spaß beim Bauen .

Schöne Grüße Jens
DR_Bahner
Benutzeravatar
Team
Beiträge: 355
Registriert: 29.07.2014, 19:52
EEP-Version: EEP 11

AW: LKW´s von RG2 und JE1

Hallo Jürgen,

Da stimme ich dir voll und ganz zu, bei Loks sieht man es ja auch bei Doppeltrationen auch nicht sooo eng... Das gezeigte gefällt mir sehr und evtl. verirrt sich mal die "West Verwandschaft" auf meine Anlage :D.


Gruß Tom
gonz
Benutzeravatar
Team
Beiträge: 337
Registriert: 12.07.2015, 13:24
Wohnort: Wildemann / Harz
EEP-Version: 12

AW: LKW´s von RG2 und JE1

Guten Morgen :)


Ich würde mich auch sehr über die gezeigten LKW freuen und hätte das passende Ambiente dafür zu bieten. Und freue mich schonmal über die schönen bilder :)

Zu dem Thema des Threads vielleicht kurz folgendes (bitte als sichtweise eines einzelnen betrachten und nichts böse nehmen):

es ist für jemanden, der "neu" dabei ist (und dazu rechne ich mich auch noch) schwer, die zusammenhänge zu verstehen. erst langsam erkennt man oder bekommt man mit, worin was begründet ist. andersherum würde das glaube ich bedeuten, dass sich "die alten hasen" über die wünsche "der eep-jugend" nicht aufregen sollten. aufklärungsarbeit ist gefragt, und das leistet dieser thread ja auch.

für mich stellt es sich so dar, dass ich mich (fragt mich warum) auch freuen würde, 4 (nicht hundert) verschiedene (also natürlich nicht nur Nummern, sondern wirklich Modelle) einer Lok zu haben, wenn ich sie viermal in meinem BW stationieren möchte. Ich würde dann (natürlich) auch mehrere Modelle kaufen (oder eben ein Set). Das ist jedoch nicht zwingend oder ein unverbesserlicher Herzenswunsch, sondern wäre nur ein kleines Sahnetüpfelchen mehr. Und natürlich verstehe ich auch, dass das arbeit macht, und es dafür nicht genug eepler gibt die (bei genau diesem modell) den gleichen wunsch hegen, und natürlich kann (oder sollte?) es priorität haben, an anderen, neuen Modellen zu arbeiten.

soweit meine kleine private meinung dazu :)

mit besten grüssen
gonz
Intel i5-4460 3.2GHz | 12 GB RAM | Windows 8.1 64 Bit | GForce GTX 760 | EEP 12 Update 1
Projekt: Abzweig Tiefental / Epoche IIIb West / irgendwo zwischen Weser und Harz
JE1
Benutzeravatar
Beiträge: 162
Registriert: 10.08.2013, 10:14
EEP-Version: 11

AW: LKW´s von RG2 und JE1

Hallo Gonz, hallo all,

deine angesprochenen Loknummern sind ein gutes Beispiel dafür, dass man,
egal wie man es mach, man immer falsch liegt.
Ich weiß von einem Kollegen, der hat in seine früheren Lok-Sets mehrere Modelle mit
verschiedenen Nummern gepackt, ihm wurde von höchster
Stelle gesagt, die Sets sind so zu teuer. Also hat er dies dann nicht mehr
getan. Bringt man später ein weiteres geändertes Modell, wird einem vorgeworfen
man bekommt den Hals nicht voll weil man für viel Geld nur Varianten bringt.
Ich werde, sollte ich die LKW´s veröffentlichen, diese einzeln anbieten.
So hab ich es bei meinen 6er Modellen auch getan und konnte
so den Kundenwunsch (besonders gut oder schlecht laufende Modelle) 1:1 ablesen.
Ich hab mich da so manches mal gewundert welches Modell besonders nachgefragt
wurde.

Ich komme nochmal zu den Loknummern zurück und nehme als aktuellen Vergleich das Shopset
"vHzH Btmms 58 mit Ekrt 231 V10NEG10001".

Dieses Set wurde von uns so zusammengestellt, dass man mühelos einen Ganzzug
zusammenstellen kann, ohne dass es zu störende Wiederholungen, wie man sie oft von Immobilien bei Dachziegeln gibt, entstehen.
D. h., jeder der drei Wagen hat fünf unterschiedlich farbig gestaltete Behälter
und je Wagen unterschiedliche Texturen. Jeder einzelne Behälter ist aufwändiger
gebaut als so manch eine Immobilie von mir, z. B. ein Dorfhaus. Eine Immobilie
kann man so "pie mal Daumen" bauen, da kommt es auf die Genauigkeit,
sprich, Maßhaltigkeit nicht so an. Bei Originalnachbauten wie Fahrzeugen, oder
im angesprochenen Fall die PA-Behälter ist dies anders, da zählt jeder Zentimeter.
Der Aufwand der hier betrieben wurde und auch bei den zukünftigen PA-Behältern beibehalten wird,
wird so nicht erkannt, ich würde mal schätzen er ist bis zu 10x so hoch. 3 Güterwagen mit 15 Behältern in vier
LOD-Stufen = 74. Eigentlich sollte man keine Rollmaterialien mehr bauen,
lukrativer für den Konstrukteur sind Immobilien. Und wenn man auf Texturen aus
dem Netz greift, muss man dafür noch nicht mal den Rechner verlassen. Aber
leider hab ich halt Spaß am Bauen, und so kommt es dass ich auch weiterhin
meine Wunschmodelle so nach und nach bauen werde.

So, und dann werden bei all dem Mehraufwand mit Recherche und Konstruktion gerade bei den Rollmaterialien die Rufe immer lauter,
"Tauschtexturen, ich will Tauschtexturen!!!", "vom Konstrukteur-XY kaufe ich nicht mehr weil keine Tauschtexturen!!!"

Ich bau seit knapp 10 Jahren EEP-Modelle, und ich kann euch versichern,
im Vergleich Immos zu Rollmaterial, egal ob Lok, Waggon oder
Straßenfahrzeuge sind die rollfähigen Modelle geradezu billig, quasi
Wohlfahrtsartikel. Diese dann zusätzlich mit Tauschtexturen zu versehen macht
irgend wann mal keinen Sinn mehr. Ich für meinen Teil kann darauf verzichten.
Ggf. ist es eine Option an den Nummernschildern nur an den ersten 1-3 Buchstaben eine Änderung zuzulassen.
Es wird schon seine Gründe haben warum manch Einer nur Immos baut, es ist schon anstrengend
alles am Material zu sammeln um z. B. einen LKW so vorbildgerecht wie nur möglich zu bauen.
Gut, da könnte man entgegnen, ist dies so notwendig? Jetzt spreche ich nur für die Kon-Gemeinschaft EG1:
Ja, denn im Grunde sind wir Modellbauer, bauen unsere Modelle am Rechner weil wir im
Wohnzimmerregal alles schon voll haben und sich auch im Keller die richtigen
Modelle stapeln und so nach und nach einstauben.

Sprecht uns an, wenn ihr Ideen oder Wünsche habt, dafürhaben wir immer ein offenes Ohr, aber verlangt von uns keine Tauschtexturen.
Denn diese sind eigentlich für etwas anderes gemacht, nicht dafür dass der X-te
Sattelauflieger bunt bemalt durch die Gegend rollt.

Leider hab ich noch immer nicht die Möglichkeiten länger am Rechner zu sitzen und endlich angekündigte Modelle von mir zu veröffentliche,
ich denke aber dass ich in einigen Wochen wieder dazu in der Lage bin.

Bis dahin,

Grüße

Jürgen
Berliner Bulle
Benutzeravatar
Beiträge: 144
Registriert: 25.12.2013, 21:39
EEP-Version: EEP9 /X und 11

AW: LKW´s von RG2 und JE1

Hallo Jürgen

Bring deine Fahrzeuge  so raus, wie du sie angekündigt hast. TT oder Clons, sind ja auch ein Grund für Absturz. Und wenn der HomNos 11 da ist können sich ja die Leute selber was bauen.
Mir gefallen deine Modelle.
Addi
Benutzeravatar
Beiträge: 32
Registriert: 24.06.2013, 13:42
EEP-Version: 11

AW: LKW´s von RG2 und JE1

Hallo Jürgen,
dem was der Berliner Bulle geschrieben hat, kann ich mich nur voll u. ganz anschließen. Mit den Tauschtexturen das nimmt ja langsam Formen an, die sind wirklich nicht mehr schön.
Freue mich riesig auf die Modelle von Euch.

viele Grüße
Ulli
JE1
Benutzeravatar
Beiträge: 162
Registriert: 10.08.2013, 10:14
EEP-Version: 11

AW: LKW´s von RG2 und JE1

Hallo,
danke euch,

Anbei ein weiteres Projekt, ursprünglich als 6er Modell geplant, in AC3D neu von mir aufgegriffen, der Hanomag Henschel F 45.

Grüße

Jürgen

Bild

Bild
JE1
Benutzeravatar
Beiträge: 162
Registriert: 10.08.2013, 10:14
EEP-Version: 11

AW: LKW´s von RG2 und JE1

Hallo,
viel hab ich nicht gemacht, lediglich den Scheibenrahmen und -gummi und das Dach.

Grüße

Bild
Marauder
Benutzeravatar
Beiträge: 64
Registriert: 02.06.2013, 10:59
Wohnort: Wuppertal
EEP-Version: 12.1

AW: LKW´s von RG2 und JE1

Hallo Jürgen

Es ist schön, daß Du den für EEP8 neubaust. "Damals" habe ich mit großem Interesse Deine Baubeschreibungen im Forum verfolgt - schon um die Achsensteuerung zu erlernen. Trotzdem mache ich, wenn auch etwas zögerlich, an meiner JEEP-Replika weiter.
Auf die LKW Modelle von Ralph und Dir freue ich mich schon wie bekloppt.

Viele Grüße aus dem Bergischen
Hans - Werner

p.s. im August 2016 findet hier in Wuppertal ein EEP-Treffen statt
siehe: siedlerheim-hg2.jimdo.com
Bild
JE1
Benutzeravatar
Beiträge: 162
Registriert: 10.08.2013, 10:14
EEP-Version: 11

AW: LKW´s von RG2 und JE1

Hallo Hans-Werner,
zeig doch mal, interessiert mich. Womit konstruierst du?

Kannst mir auch Bilder direkt zusenden.

Grüße

Jürgen
Marauder
Benutzeravatar
Beiträge: 64
Registriert: 02.06.2013, 10:59
Wohnort: Wuppertal
EEP-Version: 12.1

AW: LKW´s von RG2 und JE1

Hallo Jürgen

Mit Blender konstruiere ich. Andere Programme sind zweifellos besser, aber Blender ist open-source.
Ich habe Dir eine private Mail geschickt.

Danke und viele Grüße aus dem Bergischen
Hans - Werner
Dateianhänge
Siedlerheim27.jpg
Siedlerheim27.jpg (106.71 KiB) 417-mal betrachtet
Bild
JE1
Benutzeravatar
Beiträge: 162
Registriert: 10.08.2013, 10:14
EEP-Version: 11

AW: LKW´s von RG2 und JE1

Hallo Hans-Werner,
sieht doch vielversprechend aus. (Y) Das wird!

Blender hab ich nach kurzer Zeit wieder gelöscht, hat meiner Meinung zu viel Funktionen die uns nichts nützen. Mit Ciinema4D hab ich gewerkelt, komme aber mit AC3D am Bbesten zurecht.
Ich hab mir den gesendeten Termin vorgemerkt, versprechen kann ich nichts, einfache Anreise 500km.

Biba

Jürgen
Dampfheini
Benutzeravatar
Beiträge: 69
Registriert: 13.09.2015, 00:50
Wohnort: Kaarst, NRW
EEP-Version: 13

AW: LKW´s von RG2 und JE1

Hallo Hans-Werner!
Der Jeep sieht Klasse aus. Ein echter Willy's also. Sogar mit richtiger Anzahl der Kühlergrill-Schlitze, meist wird ein vergessen. Bis dato überzeugend.
Gruß,
Hein vom Niederrhein
EEP 2.43 bis EEP12, Home Nostruktor 5 + 8, Modellkonverter
Meine Anlagen, Konstruktionen und anderes findet ihr hier!
AMD A10-6790K APU 4x 4000MHz, 16GB RAM, 120GB SSD, 1000GB HDD, Geforce GT730 4GB, 2 Monitore 22" BenQ,, 19" Dell
Marauder
Benutzeravatar
Beiträge: 64
Registriert: 02.06.2013, 10:59
Wohnort: Wuppertal
EEP-Version: 12.1

AW: LKW´s von RG2 und JE1

Danke für Euren Zuspruch! Das tut gut, aber ich bin sehr, sehr langsam im bauen. Jürgen hat Recht: Blender hat sehr viele Funktionen, die man nicht braucht. Schlussendlich ist Blender für Filme gedacht (Shrek zum Beispiel) und verlangt einen ordentlichen aktiven englischen Wortschatz. Aber wenn man anfängt zu konstruieren, stolz seinen Vertrag hat und dann die ersten Modelle für den Shop fertig macht..... - zuckt man erschreckt zusammen über die Preise der Profiprogramme.
Aber - Quatsch mit Soße - das ist Jammern auf ganz, ganz hohem Niveau.
Ich werde erstmal ein paar Häuschen basteln und mich dann an die Achsen wagen. Der kalte, weiße, bergische Winter wird mich an den Rechner treiben - versprechen werde ich aber besser 'mal nichts.
Mit viel Freude und der spitzbübischen Hoffnung, etwas lernen zu können, werde ich das weitere Entstehen der Autos von Ralph und Jürgen verfolgen. Ich freue mich schon auf den Mercedes 03500 (L 311) auf meiner Anlage.

Viele Grüße aus dem Bergischen
Hans - Werner
Bild
Dampfheini
Benutzeravatar
Beiträge: 69
Registriert: 13.09.2015, 00:50
Wohnort: Kaarst, NRW
EEP-Version: 13

AW: LKW´s von RG2 und JE1

Man sollt den blender nicht unterschätzen. Frank Schäfer (Maurer) hat mit beim einstieg geholfen. Allerdings verleitet er zu sehr detaillierter Bauweise, man muss lernen sich selbst zurück zu nehmen. Ich arbeite für mich sehr gern damit, und die Ergebnisse kannst Du Dir gern mal im MEF anschauen (Dampfheinis Projekte). Und keine Angst vor den Achsen. Wenn man einmal durchstiegen ist, ist es nur noch eine Fleißarbeit. Ich habe gerade mal nachgesehen, ich arbeite seit dem Januar diesen Jahres mit blender, und habe jetzt bereits eine Dampflok, eine Stangenellok und eine Grubenlok mit funktionierender Steuerung in Arbeit.
Ich hoffe, auf den Jeep kann ich mich freuen, eine Wartezeit macht mir dabei nichts aus. Schließlich ist es eines der ersten Autos, die ich überhaupt gefahren habe.
Gruß,
Hein vom Niederrhein 
EEP 2.43 bis EEP12, Home Nostruktor 5 + 8, Modellkonverter
Meine Anlagen, Konstruktionen und anderes findet ihr hier!
AMD A10-6790K APU 4x 4000MHz, 16GB RAM, 120GB SSD, 1000GB HDD, Geforce GT730 4GB, 2 Monitore 22" BenQ,, 19" Dell
Dampfheini
Benutzeravatar
Beiträge: 69
Registriert: 13.09.2015, 00:50
Wohnort: Kaarst, NRW
EEP-Version: 13

AW: LKW´s von RG2 und JE1

Vor lauter Jeep Schwärmerei habe ich glatt vergessen, warum ich hier herein schauen wollte. Wie geht es eigentlich bei den Frontlenkern weiter?
Gruß
Hein vom Niederrhein
EEP 2.43 bis EEP12, Home Nostruktor 5 + 8, Modellkonverter
Meine Anlagen, Konstruktionen und anderes findet ihr hier!
AMD A10-6790K APU 4x 4000MHz, 16GB RAM, 120GB SSD, 1000GB HDD, Geforce GT730 4GB, 2 Monitore 22" BenQ,, 19" Dell
JE1
Benutzeravatar
Beiträge: 162
Registriert: 10.08.2013, 10:14
EEP-Version: 11

AW: LKW´s von RG2 und JE1

Hallo Hein, hallo all,
wenn die Innenausstattung fetig ist befasse ich mich mit der Änderung des Hanomag Henschel F45 zum Steyr 590 (google mal). Das aus zugekauften Hanomag-Werkzeugen in Österreich gefertigte Fahrerhaus hat eine deutlich andere Motorhaube. Ich will mal sehen ob diese Variante für EEP-User aus Österreich interessant ist.

Der Mercedes Frontlenker ist momentan in der Warteschleife, das hat aber eher konstruktive Gründe die ich am F45 ausprobiert hab und jetzt eine deutliche Erleichterung beim Bauen bringt. Danach kommt vielleicht der Büssing LU 11 oder die MAN Pausbacke, bei Beiden hab ich angefangen mir die Abmaße zurecht zu legen. Denkbar ist aber auch eine Überarbeitung alter 6er Modelle mit AC3D. Entschieden hab ich mich nicht. Das kommt wirklich auf meine Lust und Laune an :)

Auf jeden Fall aber wird der kubische 6er Mercedes LP 608 nicht mehr wie mit dir besprochen für dein Avatar-Modell verwendet. In der Nähe von Coburg hab ich einen abgestellten Wagen gefunden, den werde ich mir nochmal genauer ansehen und lieber komplett neu bauen!!! Zum Glück kann ich die alten 6er-NOS-Daten hernehmen und diverse Eckmaße abnehmen.

Na ja, und dann dürfte es auch schon Mitte 2016 sein *SHOCK*
Goggo und Düsseldorfer stehen auch schon bereit.

In der Warteschleife, von den Testern bereits abgesegnet, ist das erste Erweiterungsset der PA-Behältertragwagen. Zwei weitere Sets werden auf Dezember und Januar verteilt. Die ersten Immobilien von mir sind eigentlich fertig, nur bin ich noch nicht dazu gekommen diese in den Shop einzupflegen. Ist irgendwie langweilig, da bau ich lieber.

Dann wurde ich noch gefragt ob AC3D in Deutsch erhältlich ist, Nein, leider nicht. Aber es gibt eine ganz gute deutsche Anleitung im Netz, die kann man downloaden, das Programm 14 Tage kostenlos benutzen und danach für knappe 90 Euros kaufen.

Grüße

Jürgen