Das inoffizielle Forum zu Eisenbahn.exe Professional 7+

Pannonia
Benutzeravatar
Beiträge: 32
Registriert: 06.01.2014, 20:35
EEP-Version: 6 7 8 9 X

Meine Basteleien mit dem HN8

Hallo Freunde,

vor einiger Zeit bekam ich das MIBA-Spezial 69 in die Hände und darin war eine Zeichnung von Pit-Peg, welche es mir angetan hat.
Dabei handelt es sich um einen kleinen 2-gleisigen Lokschuppen mit angeschlossenem Wohnhaus und Wasserturm.
Also flugs den NOS8 entstaubt, diverse Tutorials durchgearbeitet (Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an die Ersteller. Vor allen die Tuts von HS1 und die Beispiele von Kju waren und sind sehr hilfreich für mich.)
und angefangen zu bauen.

Angefangen habe ich dann mit etwas einfachem:

Bild
Grenzzeichen So12 als Immo. Wenn ich mal weiter bin, könnte ich vielleicht mal BS1 nacheifern und ein Signal daraus machen. Auf jeden Fall ist der Korpus bereits drehbar ausgeführt.

Alsdann habe ich mir einen Eckhausrohbau gebaut:

Bild
Der Rohbau besteht aus dem Erdgeschoß, einem beliebig oft einzusetzendem Etagenteil (beide jeweils mit beweglicher Decke) und dem Dach. Auch hier bestehen noch Umbaumöglichkeiten.
Z.B. ist mir gerade eingefallen, das ich einzelne Wände ja auch noch ganz oder in Teilen "verschwinden" lassen könnte, um den Baustellencharakter noch ein wenig mehr zu zeigen.
Oder statt Neubau eine Ruine. Na mal sehen.

Dann ging es los mit Learning by Doing. Vielleicht verzettel ich mich auch zu sehr in Kleinigkeiten, wie ausgarbeitete Dachrinnen.
Auf jeden Fall gingen und gehen viele Stunden ins Land beim Bau des Kleinbahnlokschuppens. Der Vorteil bei mehreren Anläufen ist,
dass man immer weiter lernt und auch die Vorarbeiten nicht umsonst waren, da man diese wieder verwenden oder als Muster nehmen kann.
Ist aber auch schon eine Qual, Massivbauten mit dem Nos zu erstellen. Allein für die 120er-Doppel-T-Träger braucht man 3 Dateien mit je 2 Instanzen.
Oder, Frage an die Profis: Ist es besser 6 Dateien mit einer Instanz zu verwenden?
Man gut, das nur der Lokschuppen von innen und aussen gebraucht wird.

Bild
Bild
Der Stahlbau ist fertig. Jetzt können Maurer, Zimmerleute und Dachdecker anfangen bzw. fertig werden und der Glaser muß auch noch ran.

Bild
Eigentlich hätte der Lokführer schon einziehen können. Wenn, ja wenn der Ofensetzer den Kaminbauer rechtzeitig bestellt hätte.

Bild
Das wichtigste (oder zweitwichtigste) Verbrauchsmittel für Dampfloks ist jedenfalls schon vorrätig.

Nach der Fertigstellung der "Groß"-bauten kommen dann solche "Kleinigkeiten", wie Lampen oder besagter Kamin an die Reihe.
Und bevor die Familie Eisenbahner einziehen kann, muß ich mich noch mit der Beleuchtung auseinandersetzen. Ganz zu schweigen von diesem LOD-Kram.
Z.Zt besteht LOD1 aus einem Würfel ab 1000m.

Ich hoffe, dem einen oder anderen gefällt meine kleine Bastelei. Auch Hinweise und Kritiken sind willkommen, denn wie gesagt: es gibt viel zu Lernen mit dem NOS und noch mehr zu tun.

MfG
Thomas
Notebook i7-4720HQ, NVidia Geforce GTX960M, 8GB RAM, SSD 240GB, HDD 1 TB, Win10-X64, EEP6, EEP9Exp-64, EEP12 Expert

PC i5-4570, GraKa AMD R7 260X, 16GB RAM, div. HDD, Win10x64, EEP6.1, EEP8Exp Pl1+2, EEP9Exp-64
Pannonia
Benutzeravatar
Beiträge: 32
Registriert: 06.01.2014, 20:35
EEP-Version: 6 7 8 9 X

Re: Meine Basteleien mit dem HN8

Hallo Freunde,

ich habe mal ein wenig weitergebaut an dem kleinen Lokschuppen. Das ganze ist jetzt witterungsbeständig.
Ist zwar ziemlich eng, aber soll ja auch nur als Unterstand für die Nacht dienen.

BildKlick für großes Bild


So, von Weitem gefällt es mir schon ganz gut.

Bild
Klick für großes Bild.


Auch wenn die Tore geschlossen sind, ist der Unterstand keine Räucherkammer.

Bild
Klick für großes Bild


Noch ein Schnappschuss von der anderen Seite.

Bild
Klick für großes Bild

Ich hoffe, meine kleine Bastelei gefällt euch ein wenig. Für Tips, Hinweise und Kritiken bin ich offen und dankbar.

MfG
Thomas
Notebook i7-4720HQ, NVidia Geforce GTX960M, 8GB RAM, SSD 240GB, HDD 1 TB, Win10-X64, EEP6, EEP9Exp-64, EEP12 Expert

PC i5-4570, GraKa AMD R7 260X, 16GB RAM, div. HDD, Win10x64, EEP6.1, EEP8Exp Pl1+2, EEP9Exp-64
Pascal
Benutzeravatar
Team
Beiträge: 1182
Registriert: 31.12.2010, 12:15
Wohnort: Berlin
EEP-Version: EEEC, EEP 3 - 7, 11

Re: Meine Basteleien mit dem HN8

Hi Thomas,

Sieht doch schon mal ganz anständig aus, was du uns da zeigst, ich bin gespannt, ob wir dich nicht bald als neuen Konstrukteur begrüßen dürfen. Bild
Alles ist vergänglich, trotzdem sollte man im hier und jetzt leben nicht in der Zukunft
edgar-ffo
Kein Avatar
Beiträge: 54
Registriert: 16.03.2013, 07:29
EEP-Version: EEP X Expert

Re: Meine Basteleien mit dem HN8

Guten Tag Thomas,

deine Arbeit sieht gut aus.
Machst du alles mit dem HN 8?
In der Abschlussphase würde ich dann die Dachtexturen etwas umweltgeschädigter machen.

Herzliche Grüße
Edgar
tt-bahner
Benutzeravatar
Beiträge: 35
Registriert: 03.03.2011, 11:28
Wohnort: Quedlinburg
EEP-Version: 4-11

Re: Meine Basteleien mit dem HN8

Also, alles was Recht ist, prima Arbeit. Denn man weiter so. Gruss tt-bahner Bild
Intel(R) Core(TM) i5 - 4460,12 GB - Ram, NVIDIA Gforce GTX 745 4GB
Win.10 64 Bit
EEP4-12
Pannonia
Benutzeravatar
Beiträge: 32
Registriert: 06.01.2014, 20:35
EEP-Version: 6 7 8 9 X

Re: Meine Basteleien mit dem HN8

Hallo EEP-Freunde,

@ all: Vielen Dank für das Feedback.
@ Edgar: Ich werkel ausschließlich mit dem HN vor mich hin. Nebenbei läuft nur noch xnview zur Ausswahl der Texturen.
Deinen Vorschlag mit den Dacharbeiten habe ich aufgegriffen und bin mit dem Ergebnis recht zufrieden (siehe Bild 3).

Am Wochenende hab ich mal weiter rumgebastelt. Nachdem der "Rohbau" soweit fertig ist, habe ich mit den Feinarbeiten begonnen. Dummerweise hat mein Monitor das Zeitliche gesegnet.
Natürlich nach Geschäftsschluß (Murphy grüßt). Heute abend kommen die neuen, bis dahin aber ist mühseliges Arbeiten auf dem Laptop angesagt.

Als erstes mal ein Bild zum Größenvergleich. Ein recht ansehnliches EFH denke ich.
Bild
Großes Bild.

Auch Fallrohre wollen ordentlich zusammengesetz werden.
Bild
Großes Bild.

Wie von Edgar vorgeschlagen, habe ich mal versucht, das Dach etwas älter aussehen zu lassen. Ich denke, das ich das so lassen und die anderen Dächer in ähnlicher Weise behandeln kann.
Bild
Großes Bild.

Der Eingangsbereich des Wasserturms ist inzwischen beleuchtet und die Treppe ist ausgearbeitet.
Bild
Großes Bild.

Das Ganze ist bei Nacht (teil-)beleuchtet.
Bild
Großes Bild.

Bild
Großes Bild.


Für alle, die sich fragen wo der Lokschuppen ist: für die Feinarbeiten habe ich den Komplex in Einzelteile zerlegt und mit Achsen verbunden.
Dadurch ist (für mich) ein besseres Arbeiten möglich (Zoomen etc). Das Wohnhaus ist nur deshalb dabei, damit ich etwas für die Basisachse und halberwege ein Überblick über die Dimension habe.

Als Nächstes will ich den Wasserturm altern, dann ist das Wohnhaus mit Feinarbeiten dran. Auch sehen mir die Dachrinnen zu neu aus, mal sehen, was sich da machen läßt.

Das war es erstmal für heute. Verbesserungsvorschläge, Kritik und Tips sind wie immer gern gesehen. Es darf aber auch Lob sein.  *;-)* 

Mfg
Thomas
Notebook i7-4720HQ, NVidia Geforce GTX960M, 8GB RAM, SSD 240GB, HDD 1 TB, Win10-X64, EEP6, EEP9Exp-64, EEP12 Expert

PC i5-4570, GraKa AMD R7 260X, 16GB RAM, div. HDD, Win10x64, EEP6.1, EEP8Exp Pl1+2, EEP9Exp-64
edgar-ffo
Kein Avatar
Beiträge: 54
Registriert: 16.03.2013, 07:29
EEP-Version: EEP X Expert

Re: Meine Basteleien mit dem HN8

Gut gemacht Thomas!

Weitere gute Modelle wünscht
Edgar
Pannonia
Benutzeravatar
Beiträge: 32
Registriert: 06.01.2014, 20:35
EEP-Version: 6 7 8 9 X

Re: Meine Basteleien mit dem HN8

Hallo EEP-Mitstreiter,

nach einem längeren (Freizeit-)Schaffen habe ich meine kleine Lokstation fertig. Ich denke, mit dem Ergebnis kann ich zufrieden sein. Was aber nicht heißt, das man nicht noch Verbesserungen vornehmen kann.
Dahingehend hoffe ich auf konstruktive Kritik. Insbesondere habe ich Probleme bei den Fenstern des Lokschuppens. Weder von drinnen nach draußen noch umgekehrt kann ich die Rollies und teilweise Splines und
Immos sehen:

Bild

Bild

Auch rauchende Schornsteine sind noch ein Problem. Momentan probiere ich noch mit verschiedenen Einstellungen in der Sysem.ini herum (SortbyAxes etc.),
aber unabhängig davon ist das Häuschen doch schon recht stimmig. Und ich muß ja nicht bis Ultimo ranzoomen.

Nun aber das Ergebnis. Als erstes die Sicht von Norden = Einfahrt der Lokomodingsda's.
Bild

Großes Bild anzeigen

Und das ganze bei Nacht

Auf der Suedseite befindet sich das Wohnhaus. Ich weiß nur nicht ob dort ein (oder zwei) Lokführer oder der Einsatzleiter wohnt.
Bild

Großes Bild anzeigen.

Nachtansicht

Noch eine Luftaufnahme.
Bild

Großes Bild anzeigen.

Und abends mit Beleuchtung

Nun sind HN-Bilder nicht besonders beeindruckend. Deshalb habe ich angefangen, ein kleines Diorama rund um die Lokstation aufzubauen:
Bild

Großes Bild anzeigen.

Da das aber nichts mehr mit dem NOS zu tun hat, stelle ich das Diorama in den Fantasieanlagen vor.

Ich hoffe, meine kleine Bastelei gefällt euch und vielleicht hat ja auch jemand noch Lösungsansätze für die o.a. Probs. Auch Verbesserungsvorschläge sind gern gesehen.

MfG
Thomas
Notebook i7-4720HQ, NVidia Geforce GTX960M, 8GB RAM, SSD 240GB, HDD 1 TB, Win10-X64, EEP6, EEP9Exp-64, EEP12 Expert

PC i5-4570, GraKa AMD R7 260X, 16GB RAM, div. HDD, Win10x64, EEP6.1, EEP8Exp Pl1+2, EEP9Exp-64
Pannonia
Benutzeravatar
Beiträge: 32
Registriert: 06.01.2014, 20:35
EEP-Version: 6 7 8 9 X

Re: Meine Basteleien mit dem HN8

Hallo zusammen,

Ich habe jetzt angefangen, mir einen Sandbunker für meine Lokstation zu bauen. Das Dilemma bei den Sandbunkern/-häusern ist die Information, die ich nicht finde.
In allen bislang von mir gelesenen und durchsuchten Unterlagen, Plänen etc. gibt es Kohlenbansen Wasserkräne, Bekohlungen etc. und sogar Besandungsanlagen.
Nur im Gegensatz zur Bekohlung wird der Bevorratung für den Sand relativ wenig Beachtung geschenkt. Deshalb ist dieses Projekt eine reine Phantasiekonstruktion.

Als erstes habe ich Gitterroste in Verschiedenen Größen gebaut.
Bild

Danach folgte dann ein 120er U-Profil als Grundlage für die, ich nenne es mal so, Laufbühne.
Mittels Skalieren konnte ich dann daraus gleich noch 60er Zwischenstreben gewinnen.
Bild

Dann ging es ans Geländer, welches ich mit viel Fummelei ganz passabel hinbekommen habe. Glaube ich jedenfalls.
Bild


Bild
Folgendes ist als nächstes geplant:
-Befestigung der Stufen an dem Profil sowie der Gitter an den Streben
-den eigentlichen Bunker mit Dach und schiebedach
-ggf. eine Rampe für Kipper (Auf der Anlage befindet sich in unmittelbarer Nähe ein Kieswerk, so dass die Versorgung über LKW sinnvoll scheint.
Zudem ist das Fassungsvermögen des Bunkers mit 25 bis 30 Kubikmeter recht überschaubar.)
-Heizung für die Trocknung, wobei ich mir über die Brennstoffversorgung und den Vorgang an sich noch nicht im Klaren bin.

Das war es erstmal. Kritik, Informationen, Tips und Tricks sind jederzeit willkommen.

mfg
Thomas

P.S.: Die Lokstation ist inzwischen unter die Raucher  *;-)*  gegangen.
Notebook i7-4720HQ, NVidia Geforce GTX960M, 8GB RAM, SSD 240GB, HDD 1 TB, Win10-X64, EEP6, EEP9Exp-64, EEP12 Expert

PC i5-4570, GraKa AMD R7 260X, 16GB RAM, div. HDD, Win10x64, EEP6.1, EEP8Exp Pl1+2, EEP9Exp-64
Black Shadow
Kein Avatar
Beiträge: 455
Registriert: 03.08.2013, 14:07
EEP-Version: 6+7+8+9+10+HN8+Konv

Re: Meine Basteleien mit dem HN8

Bild Pannonia,

Schaut schon mal nicht schlecht aus, was du da vor hast mit deinem Sandbunker.
Bedenke aber bitte, dass du dafür auch Lod Stufen brauchst, weil das sind schon viele Polys, die du da hast.
Aber ich denk, 2 Lod Stufen reichen für das, was du gebaut hast, bisher aus Bild

Also bleib am Ball Bild

Lg Blacky
Pannonia
Benutzeravatar
Beiträge: 32
Registriert: 06.01.2014, 20:35
EEP-Version: 6 7 8 9 X

Re: Meine Basteleien mit dem HN8

Hallo Blacky,

vielen Dank für den Link. Habe mal reingeschnuppert und dort sind wirklich schöne Texturen. Da sehe ich noch jede Menge Try'n'Error auf mich zukommen.
Und danke auch für den Hinweis mit den Polys. Habe ich ganz aus den Augen verloren. Ich denke mal das sind die verbauten Gitter,
bei denen jede Strebe aus zwei Instanzen besteht. Macht bei den verbauten 1m x 1m-Gittern 200 Instanzen (pro Gitter) bei einem Strebenabstand von 2cm.
Ich muß aber auch gestehen, das mir keine andere Idee für eine plastische Darstellung eines solchen Gitters einfällt.
Zur Not (wenn das mit den Polys überhand nimmt) werde ich wohl dann eine hölzerne Bühne zimmern.

mfg
Thomas
Notebook i7-4720HQ, NVidia Geforce GTX960M, 8GB RAM, SSD 240GB, HDD 1 TB, Win10-X64, EEP6, EEP9Exp-64, EEP12 Expert

PC i5-4570, GraKa AMD R7 260X, 16GB RAM, div. HDD, Win10x64, EEP6.1, EEP8Exp Pl1+2, EEP9Exp-64
Pannonia
Benutzeravatar
Beiträge: 32
Registriert: 06.01.2014, 20:35
EEP-Version: 6 7 8 9 X

Re: Meine Basteleien mit dem HN8

Hallo EEP-Freunde,

ich habe inzwischen den Sandbunker soweit fertiggestellt, vorerst noch ohne Heiz-/Trockenhaus und habe mit dem Texturieren begonnen.
Dank des Tips von Blacky habe ich auch einige schöne Texturen finden können und will euch meine ersten Ergebnisse zeigen.

Als erstes den kompletten Bunker, wie er für den Eisatz auf meiner Anlage vorgesehen ist.
Bild

Die LKW Rampe habe ich versenkbar konstruiert, um universelle Einsatzmöglichkeiten zu haben.
Bild

Der Schiebedeckel ist zu öffnen und der Füllgrad einstellbar.
Bild

Bild

Als nächstes geht es an das weitere Texturieren (Laufrollen, Schienen etc.)
Außerdem werde ich wohl die Schrauben von den Gittern wieder entfernen, da sie bereits ab 5m nicht mehr erkennbar sind.
Zudem will ich davon auch eine größere Version herstellen, die in größeren BW's zu Einsatz kommen kann.
Einsatzbilder des Sandbunkers könnt ihr bei meiner Anlagenvorstellung Nebenbahnphantasie sehen.
Ich hoffe ihr findet Gefallen an meiner Arbeit und wie immer bin ich für Tips und Tricks dankbar.

mfg
Thomas

P.S.: Ich würde bei Interesse meine Selbstbauprojekte gern als Freeware zur Verfügung stellen, habe allerdings kein Interesse an einem Kon-Status. Dahingehend nehme ich gerne Vorschläge an.
Falls ihr den HN8 habt ist das kein Problem. Wenn ich die Lizenz richtig gelesen habe, dann darf ich keine mit dem HN8 konstruierten Modelle weitergeben. Allerdings steht da nichts von den Kon-Dateien Bild
Notebook i7-4720HQ, NVidia Geforce GTX960M, 8GB RAM, SSD 240GB, HDD 1 TB, Win10-X64, EEP6, EEP9Exp-64, EEP12 Expert

PC i5-4570, GraKa AMD R7 260X, 16GB RAM, div. HDD, Win10x64, EEP6.1, EEP8Exp Pl1+2, EEP9Exp-64
Diesel_Fan
Benutzeravatar
Team
Beiträge: 1840
Registriert: 08.06.2013, 21:11
EEP-Version: 6; 9.1; 11.3; 12 Exp

Re: Meine Basteleien mit dem HN8

Hallo Thomas,

sieht gut aus, dein Sandbunker. Allerdings muß ich Dich in deiner Europhie bremsen, was die Weitergabe der HN8-Kondateien angeht: Auch dies ist nicht erlaubt.
Die aktuell einzige Chance ist, dass Du Dir Kons suchst, die es Dir ermöglichen würden, im Rahmen derer Freemodellkontingents Deine Modelle unter Ihrem Kon-Namen zu veröffentlichen.
Mit freundlichen Grüßen Matthias, der Ostberliner, der zum Lipper wurde.

Laptop: Acer Aspire 7250G,
500GB Festplatte, 6GB RAM,
Prozessor: AMD E-450 APU, 1,65 GHz

EEP6.1 Classic

EEP9.1 Expert Patch 1

EEP 11.3

EEP 12.1
Pannonia
Benutzeravatar
Beiträge: 32
Registriert: 06.01.2014, 20:35
EEP-Version: 6 7 8 9 X

Re: Meine Basteleien mit dem HN8

Hallo Matthias,

vielen Dank für die Info und den Kommentar. Gut das du meine Fehlinterpretation korrigiert hast. Eigentlich schade, das Trend einem solche Steine in den Weg legt (auch diese Kontingent-Sache). Naja, schaun wir mal.

mfg
Thomas
Notebook i7-4720HQ, NVidia Geforce GTX960M, 8GB RAM, SSD 240GB, HDD 1 TB, Win10-X64, EEP6, EEP9Exp-64, EEP12 Expert

PC i5-4570, GraKa AMD R7 260X, 16GB RAM, div. HDD, Win10x64, EEP6.1, EEP8Exp Pl1+2, EEP9Exp-64
Pascal
Benutzeravatar
Team
Beiträge: 1182
Registriert: 31.12.2010, 12:15
Wohnort: Berlin
EEP-Version: EEEC, EEP 3 - 7, 11

Re: Meine Basteleien mit dem HN8

Hallo Thomas,

Wieso willst du eig. Kein Kon. Werden ?
Meiner Meinung nach hast du das zeug dazu Bild 
Alles ist vergänglich, trotzdem sollte man im hier und jetzt leben nicht in der Zukunft
Black Shadow
Kein Avatar
Beiträge: 455
Registriert: 03.08.2013, 14:07
EEP-Version: 6+7+8+9+10+HN8+Konv

Re: Meine Basteleien mit dem HN8

Moin Pannonia,

wie gesagt, die Modelle schaun nicht schlecht aus. Wegen der Weitergabe ... wenn du deine Modelle via Blender oder ähnlichen Prgrammen erstellen würdest, wäre das alles kein Problem dann auch weiter zu geben.
Aber durch den HN8 leider nicht.

Lg Blacky
Pannonia
Benutzeravatar
Beiträge: 32
Registriert: 06.01.2014, 20:35
EEP-Version: 6 7 8 9 X

Re: Meine Basteleien mit dem HN8

Hallo zusammen,

@Pascal: Danke für die Blumen (meine ich ernst).

Was den Kon-Status anbelangt: zu restriktiv. Z.B. dürfte ich ja nur noch Modelle für V10 bauen. Zumindest für eine Veröffentlichung. Finde ich unfair gegenüber den Usern/Käufern <V10.
Vor allem, falls es sich tatsächlich nur um diese LOD-Stufen-Anpassung handelt. Das könnte man mit einem Patch sicher reparieren. Dazu kommt die Vorgabe von max. 2 (oder so) Veröffentlichungen pro Monat.
Sicher, ich bin weit davon entfernt, finde es aber trotzdem nicht gut. Kurzum: ein Rattenschwanz von Forderungen und Einschränkungen bei gleichzeitig Null-Leistung.

Um das/die Modell/e den User zukommen zu lassen, werde ich nach der Fertigstellung das noch einmal von euch beurteilen lassen und dann den Vorschlag von Matthias mal aufgreifen.

@ Blacky: Du hast Post.

mfg
Thomas
Notebook i7-4720HQ, NVidia Geforce GTX960M, 8GB RAM, SSD 240GB, HDD 1 TB, Win10-X64, EEP6, EEP9Exp-64, EEP12 Expert

PC i5-4570, GraKa AMD R7 260X, 16GB RAM, div. HDD, Win10x64, EEP6.1, EEP8Exp Pl1+2, EEP9Exp-64
DR_Bahner
Benutzeravatar
Team
Beiträge: 354
Registriert: 29.07.2014, 19:52
EEP-Version: EEP 11

Re: Meine Basteleien mit dem HN8

Hallo Thomas,

dafür das es deine ersten Modelle sind ?! sind sie doch gut geworden,
besser als manche Shopteile. Verstecken brauchst du dich nicht *YES* .
KL1
Benutzeravatar
Beiträge: 173
Registriert: 09.07.2012, 11:49
EEP-Version: EEP 6 /11

Re: Meine Basteleien mit dem HN8

Hallo Thomas,

Wieso nur EEP 10 modelle?? Die Modelle gehen auch für EEP7 8 und 9.
Das einzige manko, ist in EEP7 gibt es keine LOD
und bei EEP8 und 9 kommt die LOD 50% früher was zu ein nachteiligen Effekt führen kann. (Aber nicht muss)

nur mal so zur Erklärung.
Grüße aus Berlin
Kai-Uwe

I7 3770 / GeForce 1060 GTX 6GB / 16GB DDR3 / Win 10 pro 64bit / EEP 13 Expert / EEP12 Plugin 1 64bit + HomeNos 11 / EEP Classik + Nos

Bild
Diesel_Fan
Benutzeravatar
Team
Beiträge: 1840
Registriert: 08.06.2013, 21:11
EEP-Version: 6; 9.1; 11.3; 12 Exp

Re: Meine Basteleien mit dem HN8

Hallo Kai-Uwe,

natürlich hast Du Recht, dass die V10 Modelle auch in EEP 8 & 9 funktionieren (mit dem Unterschied der LOD-Aktivierung). Doch möchte ich anmerken, dass nicht jeder Kon die INI-Datei so schreibt,
dass V10 Modelle auch ohne EEP10 in EEP 8 & EEP 9 installiert werden können, außer man schreibt die .ini-Datei händisch um...aber das kann nicht Jeder.
Mit freundlichen Grüßen Matthias, der Ostberliner, der zum Lipper wurde.

Laptop: Acer Aspire 7250G,
500GB Festplatte, 6GB RAM,
Prozessor: AMD E-450 APU, 1,65 GHz

EEP6.1 Classic

EEP9.1 Expert Patch 1

EEP 11.3

EEP 12.1
juergen18
Benutzeravatar
Team
Beiträge: 986
Registriert: 04.10.2013, 22:43
EEP-Version: 7-13

Re: Meine Basteleien mit dem HN8

Man kann aber auch die einzelnen Modelle "händisch" in jede EEP-Version hinein kopieren.
Grüße aus Wattenscheid von Jürgen

Ich habe EEP 7-13
Laptop: Medion i7-6500U CPU 2.5 - 3.1 GHz, 8 GB DDR3-Speicher, NV Geforce GTX 950M, 2 GB DDR3 Speicher, Win 10 64-Bit

Mein aktuelles Projekt: Erweiterung des Tauschmanagers bis EEP 13 (aktuelle Vesion 3.1.2.4) und ein bisschen Lua
Anleitung für den TM zum Download

Postkartenzähler für den TM: 348
AH1
Kein Avatar
Beiträge: 167
Registriert: 04.12.2013, 23:06
Wohnort: Rackwitz OT Podelwitz
EEP-Version: 12

Re: Meine Basteleien mit dem HN8

Diesel_Fan schrieb:

Hallo Thomas,

sieht gut aus, dein Sandbunker. Allerdings muß ich Dich in deiner Europhie bremsen, was die Weitergabe der HN8-Kondateien angeht: Auch dies ist nicht erlaubt.
Die aktuell einzige Chance ist, dass Du Dir Kons suchst, die es Dir ermöglichen würden, im Rahmen derer Freemodellkontingents Deine Modelle unter Ihrem Kon-Namen zu veröffentlichen.

Dies ist im Rahmen des Konvertrages gar nicht gestattet und führt nur dazu, dass letztendlich der veröffentlichende Kon seinen Vertrag verliert. Hier besteht nur die Möglichkeit, dass er selber Kon wird.

KL1 schrieb:

Hallo Thomas,

Wieso nur EEP 10 modelle?? Die Modelle gehen auch für EEP7 8 und 9.
Das einzige manko, ist in EEP7 gibt es keine LOD
und bei EEP8 und 9 kommt die LOD 50% früher was zu ein nachteiligen Effekt führen kann. (Aber nicht muss)

nur mal so zur Erklärung.




Hallo Kai -Uwe,

du weißt doch, dass das demnächst nicht mehr so sein wird. Die Aussage ging klar Richtung Zukunft.



Hallo Pannonia,

auch wenn ich dir jetzt ein wenig die Motivation nehme, so muss ich das doch so klar ausdrücken. Bei 34595 Polygonen für diesen Bunker, wirst du nochmal ranmüssen.
Nich ein Einziger würde dieses Modell so veröffentlichen. Und wenn ich dann noch mindestens 20 Achsen in deinem Dialog sehe, ist das der TOD für jede Anlage.
Abgesehen von den unsymetrischen und verzerrten Texturen.

Beste Grüße
Andreas
Diesel_Fan
Benutzeravatar
Team
Beiträge: 1840
Registriert: 08.06.2013, 21:11
EEP-Version: 6; 9.1; 11.3; 12 Exp

Re: Meine Basteleien mit dem HN8

Hallo Andreas, dass wußte ich so nicht. Danke für´s Aufklären.
Mit freundlichen Grüßen Matthias, der Ostberliner, der zum Lipper wurde.

Laptop: Acer Aspire 7250G,
500GB Festplatte, 6GB RAM,
Prozessor: AMD E-450 APU, 1,65 GHz

EEP6.1 Classic

EEP9.1 Expert Patch 1

EEP 11.3

EEP 12.1
Pannonia
Benutzeravatar
Beiträge: 32
Registriert: 06.01.2014, 20:35
EEP-Version: 6 7 8 9 X

Re: Meine Basteleien mit dem HN8

Hallo EEP-Freunde,

vielen Dank für eure Kommentare, die einiges klar gestellt haben.

Ich denke, das der Bunker jetzt einsatzbereit ist. Gegenüber dem letzten Mal habe ich die Laufschienen für das Dach gekürzt und mit Stoppern versehen sowie eine Textur aufgebracht.
Bild

Auch habe ich die U-Profile und den Handlauf überarbeitet.
Bild

Die Laufgitter sind gerade erneuert worden, dunkeln mit der Zeit aber sicher nach  *;-)* 
Bild

@Andreas: Die Anzahl der Achsen ist dem Umstand geschuldet, das mir aktuell keine sinnvolle Möglichkeit der Vervielfältigung von Standardbauteilen einfällt
Darauf dürfte auch die Masse der Polys entfallen (3D-Gitter in Bild 3), denn ohne die Gitter bin ich bei etwa 6000 Polys. Ich habe aktuell eine Textur in der Mache, welche eine ähnliche Struktur darstellt.
Was meinst du mit verzerrten Texturen?
Ach ja: keine Demotivation, sondern Ansporn.

mfg
Thomas
Notebook i7-4720HQ, NVidia Geforce GTX960M, 8GB RAM, SSD 240GB, HDD 1 TB, Win10-X64, EEP6, EEP9Exp-64, EEP12 Expert

PC i5-4570, GraKa AMD R7 260X, 16GB RAM, div. HDD, Win10x64, EEP6.1, EEP8Exp Pl1+2, EEP9Exp-64
UF1
Benutzeravatar
Beiträge: 32
Registriert: 05.04.2013, 05:51
Wohnort: Hamburg
EEP-Version: EEP11/13

Re: Meine Basteleien mit dem HN8

Hallo Thomas,

Die Anzahl der Achsen hat mit der Anzahl der Polys nichts zu tun. Es verstößt gegen jede Baurichtlinie, Objekte der Bequemlichkeit halber vermittelst Achsen in das Modell einzubinden.
Das Zauberwort hier heißt Instanzendialog.
Du brauchst (neben der Basis) eine Achse für das Schiebedach und evtl. eine für eine bewegliche Sandfüllung - das war's.
6000 Polys ohne Gitter sind für so ein Modell immer noch deutlich zu viel. Beispiel: Meine Großbekohlung hat bei LOD0 30297 Dreiecke incl. Laufroste, Geländer etc., also deutlich weniger als dieses kleine Modell.
Du solltest auch darauf achten, dass die Texturen in Auflösung und Schärfe zueinanderpassen. Große Teile der Bunkertextur sind völlig unscharf und passen absolut nicht zum Rest des Modells.

Und an alle Jubelkommentatoren: Seht Ihr die Schwächen des Modells nicht oder wollt Ihr das nicht sehen?

Gruß Uwe
Desktop: Intel i5 4670K 4x3,4Ghz, 16GB RAM, GeForce GTX 970 4GB, HDD 2TB, 2x SSD 120GB, Windows 8.1
Notebook: XMG A706, Intel i7 6700HQ@2,6GHz, 16GB RAM, GeForce GTX960M 2GB, HDD 1TB, SSD250GB, Windows10 Home

www.uf3d.de

Ähnliche Themen

Meine Alpen Welt
in Fantasieanlagen von Tonio1044 mit 31 Antworten
My best christmas wishes - Meine besten Weihnachtswünsche !
in NR1 - Noel Van Rompay von EepNolie mit 11 Antworten
Meine Webseite
in MA1 - Manfred Ackermann von Kju mit 2 Antworten